In Kooperation mit

In Kooperation mit der Bundesinnung Bau
In Kooperation mit der Arch&Ing Akademie
Bauakademie Oberösterreich

Stefan Wagmeister

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Stefan Wagmeister

Deputy Director Standards Development
+43 1 213 00-514 +43 1 213 00-502

Building Information Modeling (BIM)

Unter Building Information Modeling (BIM) oder Gebäudedaten-Modellierung versteht man die optimierte Planung und Ausführung von Gebäuden mit Hilfe entsprechender Software. BIM ist ein intelligentes digitales Gebäudemodell, das es allen Projektbeteiligten - vom Architekten und Bauherrn über den Haustechniker bis hin zum Facility Manager - ermöglicht, gemeinsam an diesem integralen Modell zu arbeiten und dieses zu realisieren.

Nach einer Empfehlung der Europäischen Kommission ist bei Ausschreibungen und Vergaben öffentlicher Bauaufträge ab 2020 Building Information Modeling (BIM) verpflichtend. Der Einsatz virtueller Gebäudedatenmodelle soll laut einer Studie EU-weit mindestens 100 Milliarden Euro jährlich (!) einsparen.

Österreich ist dafür mit den Standards der Reihe ÖNORM A 6241 bereits bestens gerüstet, während auf europäischer Ebene noch an einem solchen Regelwerk gearbeitet wird. Die Grundlagen für "Best Practice" sind also schon verfügbar und werden von Auftraggebern in ihren Ausschreibungen auch bereits gefordert.

Lehrgang Building Information Modeling (BIM) - Start 9. April 2018! Jetzt anmelden!

BIM FAQs

Ein Vorab-Wissen von BIM-Software ist nicht Voraussetzung, weil es im Lehrgang um grundlegende Fragen geht. Jedoch ist es von Vorteil, wenn man sich bereits mit BIM-Software auseinandergesetzt hat. Der Lehrgang ist softwareunabhängig. Ein Bestandteil ist zum Beispiel „REVIT“ (ein BIM-Programm).


Im Lehrgang wird das nicht näher betrachtet, weil der Bestandsbau eine andere Herangehensweise erfordert. Man braucht hier vor allem eine präzise Vorher-Datenquelle.


Der Schwerpunkt des Lehrgangs ist nicht die Kompetenz, mit 3D-Modellen zu arbeiten. Es wird beschrieben, wie sich ein Bauprojekt (vom Beginn bis zur Fertigstellung und dann in der Bewirtschaftung) entwickelt. Welche Rollen gibt es im BIM-Kontext? Was muss man alles berücksichtigen? Kann ich eine BIM-Ausschreibung machen? Wie kommuniziere ich?


Alles im Lehrgang basiert auf „Open BIM“. Alles was man dort machen kann, kann man im „Closed BIM“ sowieso.


Ist die Zeit für „AutoCAD“ (eine Software) vorbei?

Die Frage ist: Was sind die Erwartungen an ein virtuelles Modell? Je komplexer ein Bauwerk wird, desto vorteilhafter ist es, ein 3D-Modell zu haben. „AutoCAD“ basiert auf DXF (Drawing Interchange File Format) und ist 2D.


Welche Hardware setzen die BIM-Programme voraus?

Die BIM-Programme funktionieren auf jedem handelsüblichen Computer. Das virtuelle Gebäudedatenmodell selbst liegt dann extern auf einem Server.


Wie sieht es mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und BIM aus?

Es gibt mehrere Datenpakete und diese sind verschlüsselt. Die EU-DSGVO sollte daher kein Problem sein.


Wie sieht es mit „Allplan“ (Software) aus?

Es gibt unterschiedliche BIM-Programme (Software), die jeweils ihre Stärken und Vorteile haben. Im Lehrgang wird nicht speziell auf einzelne BIM-Programme eingegangen.


Wie kommuniziere ich mit BIM?

Das BIM-Modell liegt auf einem Server. Von dort kann das BIM-Modell begutachtet und ergänzt werden. Man kann auch Fragen stellen. Die/Der Tragwerksplanerin/Tragwerksplaner sieht zum Beispiel im 3D-Modell, dass die/der Architektin/Architekt eine tragende Wand an einer bestimmten Stelle vorgesehen hat. Die/Der Tragwerksplanerin/Tragwerksplaner kann dann sagen, dass die tragende Wand nicht nötig ist. Die/der Architektin/Architekt kann anmerken, dass die Wand wegen des Schallschutzes so geplant ist.




Aktuelles zum Thema

Lesen Sie unsere Pressemeldungen und steigen Sie tiefer ins Thema ein mit unseren Informationsseiten.

Menschen in einem verglasten Büro

Praxistag BIM

BIM im Unternehmen implementieren - Software am Prüfstand – Praktikerdiskussion. Jetzt anmelden!

mehr lesen

Mann am Computer

Zertifizierung BIM-Expertise

Lassen Sie Ihre Kompetenz beim Anwenden von CAD-Systemen zertifizieren.

mehr lesen

Mann modelliert Gebäude

Mehr zu BIM

Tiefergehende Informationen zur Gebäudedatenmodellierung im Themencenter.

mehr lesen

Merkmalsserver

Merkmalsserver

Die Grundlage für die internationale Anwendbarkeit ist kostenlos.

mehr lesen