Referenzprojekte

Austrian Standards ist in verschiedenen Forschungsprojekten Projektpartner oder Auftragnehmer. 

Referenzen für unsere Beteiligung sind beispielsweise nationale Forschungsprojekte und Forschungsprojekte unter dem 6. EU-Rahmenprogramm und dem 7. EU-Rahmenprogramm sowie dem Competitiveness and Innovation Framework Programme (CIP).

 

Erfolgsgeschichten

... über die gelungene Integration von Standardisierung und Forschung finden Sie auf der Seite "success stories" von CEN/CENELEC.

Waren auch Sie erfolgreich bei der Integration von Standardisierung und Forschung, so können Sie uns das gerne mitteilen - wir werden darüber berichten.

 

Unser Projektportfolio

4FUN: The future of fully integrated human exposure assessment of chemicals

Das 4FUN-Projekt hat ein standardisiertes Tool zur Bewertung der Chemikalienbelastung (MERLIN-Expo) entwickelt. Es umfasst die gesamte Belastungsbewertungskette (von der Konzentration im Wasser, Luft und/oder Boden über die interne Dosis bis zu den Zielorganen und schließlich zu Krankheitsrisiken).

Bridgit 2: Bridge the gap between the research, innovation and standardization Community

Das Projekt stärkt die Rolle von Normen bei der Unterstützung von Forschung und Innovation indem er Normung zu einem integralen Bestandteil des Forschungs- und Innovationslebenszyklus macht. Er unterstützt die Integration der Forschung und Innovation in die Normung und fördert die Kollaboration zwischen den CEN- und CENELEC-Mitglieder einerseits und der Forschungs- und Innovationsgemeinschaft andererseits.

CEWASTE: Voluntary certification scheme for waste treatment

Das CEWASTE-Projekt unterstützt die Rückgewinnung wertvoller Rohstoffe aus den gängigsten Abfallarten durch nachhaltige Aufbereitungsprozesse in der gesamten Lieferkette von Sekundärrohstoffen. Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung, Validierung und Einführung eines freiwilligen Zertifizierungssystems für Sammel-, Transport- und Behandlungsanlagen für wichtige Abfallarten, die erhebliche Mengen solcher Rohstoffe enthalten.

CIRRUS: Certification, internationalization and standardization in cloud security

CIRRUS entwickelte einen umfassenden Überblick über die für Cloud Computing relevante Standardisierungsaktivitäten und Rechtsakte, einschließlich einer Reihe von Empfehlungen für die Cloud-Sicherheit, die die anderen Standardisierungsaktivitäten eines Cloud-Sicherheits-Kontrollrahmens unterstützen.

CitySCAPE: City-Level Cyber-Secure Multimodal Transport Ecosystem

CitySCAPE behandelt die Anforderungen an die Cybersicherheit multimodaler Transportsysteme, also Systeme, die verschiedene Verkehrsmittel innerhalb eines bestimmten Zeitraums nutzen. Dabei wird ein interoperables Software-Toolkit entwickelt, um andauernde Bedrohungen zu identifizieren, die Auswirkungen eines Angriffs zu bewerten, die Vorhersagbarkeit von Zero-Day-Angriffen (Angriffe, die am selben Tag erfolgen, an dem die hierbei ausgenutzte Schwachstelle in der entsprechenden Software entdeckt wird) zu verbessern, und die Zusammenarbeit von Computer Emergency (CERT) und Computer Security Incident Response Teams (CSIRT) zu unterstützen. Ein im Rahmen von CitySCAPE ausgearbeiteter Standardisierungsplan wird sicherstellen, dass die Projektergebnisse langfristig einen nachhaltigen Einfluss die Cybersicherheit im Verkehrssystem haben.

EFPF: European connected factory platform for agile manufacturing

Das EFPF-Projekt zielt darauf ab, ein Smart-Factory-Ökosystem zu entwickeln, indem mehrere Smart-Factory-Plattformen miteinander vernetzt werden. Es stellt die notwendige Infrastruktur, Tools und Unterstützung sicher, um einen nahtlosen Zugang zu Diensten und Lösungen zu gewährleisten, die derzeit verstreut sind.

FORMOBILE: From mobile phones to court – a complete forensic investigation chain targeting mobile devices

Das FORMOBILE-Projekt zielt darauf ab, neuartige Tools für die Erfassung und Entschlüsselung bisher nicht verfügbarer mobiler Daten zu entwickeln, neue forensische Standards für Mobiltelefone auszuarbeiten, sowie auch neue Schulungen für die Polizei und die Strafverfolgungsbehörden auf der Grundlage der neuartigen Tools einzurichten.

LEVEL-UP: Protocols and strategies for extending the useful life of major capital investments and large industrial equipment

Das Projekt entwickelt eine skalierbare Plattform, die den gesamten Lebenszyklus einer rekursiven, kostengünstigen, ganzheitlichen und integrierten Anwendung von Kreislaufprinzipien auf die Digitalisierung von factory 4.0 abdeckt. Der Prozess umfasst das Einrichten digitaler Zwillinge, Modernisierungsmaßnahmen, Renovierungs - und Wiederaufarbeitungsaktivitäten und vieles mehr.

SEALIVE: Strategies of circular Economy and Advanced bio-based solutions to prevent plastic contamination and keep our Lands and seas alive

Das SEALIVE-Projekt zielt darauf ab, innovative Kreislaufstrategien für biobasierte Kunststoffe in Land- und Seeanwendungen zu demonstrieren, die auf wirtschaftlich und technisch nachhaltigen Geschäftsmodellen basieren.

Weiterführende Informationen