STANDARDS FÜR DEN START

Einige häufig nachgefragte Standards speziell für deinen Start als Unternehmer

Die folgenden Standards sind eine Auswahl und werden häufig von Start-ups nachgefragt. Sie unterstützen dich speziell bei deinem Start. In unserem Webshop kannst du bei Bedarf gezielt nach weiteren Standards suchen, z.B. technische Standards zur Unterstützung von Produktionsprozessen oder Exportstandards.

Unser Tipp

Als registriertes Start-up bekommst du bei uns u. a. ein Erst-Set von bis zu 10 frei wählbaren ÖNORM- oder ISO-Standards, zum exklusiven Fixpreis von nur 300 Euro. Hier geht es zur Start-up-Registrierung.

 

Du hast Fragen zu einem Standard? Schreib uns einfach ein kurzes E-Mail mit deinen Kontaktdaten und wir melden uns bei dir.

Austrian Standards, Service Desk

Austrian Standards

Service Desk

Hier findest du einige der am häufigsten nachgefragten Standards

 

Qualitätsmanagementsysteme – Grundlagen und Begriffe (ISO 9000:2015)

Grundlegenden Konzepte und Grundsätze des Qualitätsmanagements, die auf folgende Bereiche anwendbar: Organisationen, Kunden und Produkte und Dienstleistungen.

Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen (ISO 9001:2015)

Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem, wenn eine Organisation darlegen muss, beständig Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Anforderungen der Kunden und die zutreffenden gesetzlichen und behördlichen Anforderungen erfüllen.

Innovationsmanagement – Teil 1–7

Leitfäden für die Erarbeitung, Aufrechterhaltung und Bewertung eines Innovationsmanagementsystems, für das Management strategischer Erkenntnisse, geistigen Eigentums und Zusammenarbeit sowie für einen Ansatz zu innovativem Denken.

Service Excellence – Schaffung von herausragenden Kundenerlebnissen durch Service Excellence (CEN/TS 16880:2015)

Handlungsempfehlung für die Umsetzung von Service Excellence, um herausragende Kundenerlebnisse zu schaffen, Kundenerwartungen zu übertreffen und Kundenbegeisterung zu erzielen.

Leitlinien Projektmanagement (ISO 21500:2012)

Allgemeine Hilfestellung zum Projektmanagement, kann von jeder Organisationsart, einschließlich öffentlichen und privaten Organisationen oder Gemeinschaftsorganisationen, und für jede Projektart, unabhängig von Komplexität, Größe oder Dauer, angewendet werden.

Prozesse in Managementsystemen – Anleitungen (ÖNORM A 9009:2013)

Anforderungen allgemeiner Natur an Prozesse in Managementsystemen und für jede Organisation, unabhängig von deren Art und Größe und von der Art der bereitgestellten Produkte und Dienstleistungen, anwendbar.

Qualitätsmanagement – Kundenzufriedenheit – Leitfaden für Verhaltenskodizes für Organisationen (ISO 10001:2007)

Hilfestellung zur Planung, Entwicklung, Einführung, Aufrechterhaltung und Verbesserung eines Verhaltenskodex zur Kundenzufriedenheit

Qualitätsmanagement - Kundinnen- und Kundenzufriedenheit - Leitfaden für die Behandlung von Reklamationen in Organisationen (ISO 10002:2014)

Hilfestellung zum Prozess der Behandlung von Reklamationen bezüglich der Produkte einer Organisation, einschließlich Planung, Gestaltung, Durchführung, Aufrechterhaltung und Verbesserung.

Qualitätsmanagement – Kundenzufriedenheit - Leitfaden für Konfliktlösung außerhalb von Organisationen (ISO 10003:2007)

Leitfaden für eine Organisation, um einen wirksamen und effizienten Prozess zur Konfliktlösung für Reklamationen, die von der Organisation nicht gelöst wurden, zu planen, zu gestalten, auszuführen, aufrechtzuerhalten und zu verbessern.

Qualitätsmanagement – Leitfaden zur Erzielung finanziellen und wirtschaftlichen Nutzens (ISO 10014:2006 + Technische Berichtigung 1:2007)

Hilfestellung für das Erzielen eines finanziellen und wirtschaftlichen Nutzens bei der Anwendung der Grundsätze des Qualitätsmanagements.

Vergabe von Aufträgen über Leistungen – Ausschreibung, Angebot, Zuschlag – Verfahrensnorm (ÖNORM A 2050:2006)

Anleitung zur Vergabe von Aufträgen über Leistungen, die nicht dem Bundesvergabegesetz unterliegen.

Bewertung des immateriellen Vermögensgegenstands "Marke" (ÖNORM A 6800:2010)  

Verfahren zur Bestimmung des immateriellen Vermögensgegenstands "Marke“.

Verfahren zur Patentbewertung (ÖNORM A 6801:2011)

Verfahren zur monetären Bewertung eines Patents.

Nachhaltige Veranstaltungsmanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung (ISO 20121:2012)

Anforderungen an ein nachhaltiges Veranstaltungsmanagementsystem hinsichtlich der Planung und/oder Umsetzung jeglichen Typs einer Veranstaltung.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN