Wegweiser durch den Bauordnungs-Dschungel

Buchneuerscheinung: praxisgerechte QuickInfo für alle am Bau beteiligten Akteure

Wien (AS prm, 08.01.2019)
Cover Buch von Stefan Lampert "Baubewilligung in Österreich 2019"

Vom Bauantrag bis zur Fertigstellung ist es ein langer und oftmals mühsamer Weg. Die Bauordnungen in Österreich sind von Bundesland zu Bundesland verschieden, weshalb eine Patentlösung für ganz Österreich nicht gegeben werden kann.

Stefan Lampert hat aus diesem Grund eine praxisgerechte QuickInfo durch den Bauordnungs-Dschungel der Länder erstellt, die ab 14. Jänner 2019 im Verlag von Austrian Standards veröffentlicht wird. Die Publikation richtet sich an alle am Bau beteiligten Akteure aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Bereich. Bauherren, Architekten und Planern, Technikern, Projektleitern, Entwicklern, Bauträgern und Behörden wird auf 142 Seiten bei der erfolgreichen Realisierung von Bauprojekten geholfen. Neben Praxistipps und einem Überblick über alle in Österreich gültigen Bauordnungen finden sich darin auch Hinweise zu potenziellen Stolpersteinen und Fehlerquellen.

Die Realisierung insbesondere von größeren Bauvorhaben ist in Österreich ein recht langwieriges Unterfangen: Vom Bauantrag bis zur Baubewilligung können je nach Projekt und allfälligen Rechtsmitteln zwischen sechs Monaten und mehreren Jahren vergehen. In der Regel gehen einer gültigen Baubewilligung ein ordnungsgemäß eingebrachter Bauantrag und eine erfolgreich durchgeführte Bauverhandlung voraus. Doch bereits hier gibt es zahlreiche Stolpersteine, die auf dem Weg zum fertigen Objekt liegen.

"Das Bauvorhaben wird - wie so oft in der Praxis - nach der mündlichen Bauverhandlung - wenn auch nur minimal - modifiziert. Die Nachbarn begehren eine neuerliche Bauverhandlung, das Bauprojekt wird allenfalls Monate nach hinten verschoben. Solche Verzögerungen können vermieden werden", berichtet Lampert.

"Bauratgeber gibt es viele, aber die meisten sind fast genauso komplex wie die österreichische Bauordnung. Zeit ist Geld, gerade im Bauwesen. Im Tagesgeschäft ist es daher wichtig, dass rasch und ohne großem Aufwand alle Informationen rund um die geltenden Bauordnungen griffbereit, kompakt, leicht verständlich und vor allem gebündelt aufbereitet sind. Mit der neuen QuickInfo ist Stefan Lampert den langjährigen Wünschen der Baubranche nachgekommen", erklärt Austrian-Standards-Verlagsleiter Reinhard Bradatsch anlässlich der Neuerscheinung.

Das Buch von Stefan Lampert unter dem Titel "Baubewilligung in Österreich" ist ab 14. Jänner 2019 im Verlag Austrian Standards plus GmbH als Buch und E-Book im Format ePub im Shop und über den Buchhandel erhältlich.

Über den Autor

Dr. Stefan Lampert ist Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Öffentliches Recht, insbesondere Bau-, Raumordnungs-, Straßen-, Gewerbe-, Umwelt- und Gemeinderecht. Er ist Lehrbeauftragter für Öffentliches Recht an der Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien (FH Wien der WKW), Vortragender bei Austrian Standards, Lindecampus, der Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (ASW) sowie der Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft (ARS).

Bibliografie

Stefan Lampert
Baubewilligung in Österreich 2019
142 Seiten, kartoniert
Austrian Standards plus GmbH

Ab Mitte Jänner 2019 versandkostenfrei erhältlich im Webshop von Austrian Standards
Buch: ISBN 978-3-85402-369-2 | Preis: 25 EUR
E-Book: ISBN 978-3-85402-370-8 | Preis: 19,99 EUR
Preise zzgl. USt.

Medienkontakt

Cornelia Mayer

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Cornelia Mayer

Head of Public Relations
+43 1 213 00-707 +43 1 213 00-327