Sicherheitsexpertin/Sicherheitsexperte für Outdooraktivitäten

Sie können Gefahrenpotenziale aus Outdoorveranstaltungen richtig erheben, Risikoeinstufungen machen, Schutzmaßnahmen festlegen, Verbesserungspotentiale aus Zwischenfällen mit und ohne Schaden ableiten und in nachhaltig wirksame Maßnahmen übersetzen.

Lassen Sie sich zertifizieren:

Zertifizierte Personen gem. ÖNORM S 2417-2, sind befähigt, Sicherheits-Risiken (Risikoklasse 1 – 3 sowie Risikoklasse 4 und 5) bei Outdooraktivitäten zu erkennen, zu analysieren, zu bewerten, darzustellen, zu dokumentieren sowie angemessene Maßnahmen zu ihrer Bewältigung zu formulieren zu planen und praktisch umzusetzen um Mindestsicherheitsstandards zu erfüllen.

Weiters können sie sicherheitsrelevante Feedbackschleifen in den Prozessen identifizieren, bewerten und diesbezügliche Verbesserungspotentiale operationalisieren.

* Die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr umfasst die Prüfungsgebühr und die Ausstellung eines Zertifikats als PDF. Ein ausgedrucktes Zertifikat (Englisch oder Deutsch) können Sie für EUR 49,- (exkl. USt.) bei uns nachbestellen.

Voraussetzungen für Risikoklasse 1-3 (gemäß ÖNORM S 2417-2)

  • Nachweis einer facheinschlägigen Ausbildung im Zuge mit der Beurteilung von Risiken einer Outdooraktivität basierend auf den fachlichen Inhalten (Analyse, Bewertung, Steuerung) gemäß ÖNORM S 2417-1 und S 2417-2 Mindestausmaß von 16 Stunden.
  • Nachweis einer Ausbildung über Navigationskenntnisse und Metorologie sowie Notfallkommunikation.
  • Nachweis über Kenntnisse und Fertigkeiten im Zuge mit einem Erste Hilfe Kurs, Erste Hilfe Kurs Outdoor, Gruppendynamiken, Krisenintervention, Verhaltenstraining in Notsituationen mit spezialisierten Erste Hilfe Kursen, allgemeine Bergetechniken, spezielle Rechts- und Haftungsgrundlagen und Survival Training basierend auf den fachlichen Inhalten gemäß ÖNORM S 2417-2 in der Risikoklasse 3.
  • Nachweis über die Berufserfahrung (Jahre, Teilnehmerzahlen, Routen, Zuordnung der Aktivität laut Risikoklasse, selbständige Planungen und Durchführung) in einer Outdoor Organisation im Ausmaß von mindestens 160 h.

Voraussetzung für Risikoklasse 4 und 5 (gemäß ÖNORM S 2417-2)

  • Nachweis einer facheinschlägigen Ausbildung im Zuge mit der Beurteilung von Risken einer Outdoor Aktivität basierend auf den fachlichen Inhalten (Analyse, Bewertung, Steuerung) gemäß ÖNORM S 2417-1 und S 2417-2 Mindestausmaß von 16 Stunden.
  • Nachweis einer Ausbildung über Navigationskenntnisse und Metorologie sowie Notfallkommunikation.
  • Nachweis über Kenntnisse und Fertigkeiten im Zuge mit einem Erste Hilfe Kurs, Erste Hilfe Kurs Outdoor, Gruppendynamiken, Krisenintervention, Verhaltenstraining in Notsituationen mit spezialisierten Erste Hilfe Kursen, Allgemeine Bergetechniken, Spezielle Rechts- und Haftungsgrundlagen und Survival Training basierend auf den fachlichen Inhalten gemäß ÖNORM S 2417-2 in der Risikoklasse 4 und 5.
  • Nachweis über die Berufserfahrung (Jahre, Teilnehmerzahlen, Routen, Zuordnung der Aktivität laut Risikoklasse, selbständige Planungen und Durchführung) in einer Outdoor Organisation im Ausmaß von mindestens 320 h.
  • oder Nachweis des Zertifikats Sicherheitsexpertin/Sicherheitsexperte für Outdooraktivitäten gem. ÖNORM S 2417-2 für Risikoklasse 1-3.

 

Anmeldung: Sie können unser Antragsformular hier herunterladen. Diese senden Sie bitte vollständig ausgefüllt und unterfertigt inklusive aller relevanten Nachweise an certification(at)austrian-standards.at 

Termine: Die Prüfungstermine werden über die Homepage bekanntgegeben.

Kosten: Für Zertifizierungsprüfung und Zertifizierung fallen Kosten i. d. H. von EUR 490,00 (exkl. USt.) an. Ein elektronisches Zertifikat ist in dem Preis inbegriffen. Ein zusätzlicher Zertifikatsausdruck in deutscher oder englischer Sprache ist gegen einen Unkostenbeitrag von EUR 49,00 (exkl. USt.) möglich.

Prüfung: Bei der Prüfung handelt es sich um einen praktische und mündliche Prüfung. Die Prüfung erfolgt in Form einer Präsentation einer Risikoanalyse sowie einer dazu relevanten Notfallausrüstung inklusive einer Wissensüberprüfung.

Nachhaltigkeit: Das Zertifikat ist fünf Jahre lang gültig und kann verlängert werden. Damit Ihr Wissen und Ihre Fertigkeiten in relevanten Bereich nachweislich auf einem hohen Niveau und dem aktuellem Stand bleiben, setzen wir für eine Re-Zertifizierung die Teilnahme an entsprechenden Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen in einem Umfang von acht Stunden pro Jahr und der aktiven Teilnahme an einer Re-Zertifizierung durch Austrian Standards voraus.

Ausbildung: Wenn Sie sich für eine Ausbildung interessieren, die Sie auf die Zertifizierung inhaltlich vorbereitet, können Sie sich an Yukon-Akademie wenden.

Zertifizierungsinhalte: Alle Inhalte, bzw. Anforderungen an Kenntnisse und Fähigkeiten können Sie unserem Zertifizierungsschema entnehmen:

Risikoklasse 1-3

Risikoklasse 4-5

Lesen Sie dazu unsere Pressemeldung

Damit das Abenteuer bei der Sicherheit keine Pause macht
Freizeitabenteuer wie Rafting, Canyoning und Klettern liegen im Trend. Die neue Personenzertifizierung "Sicherheitsexpertin/Sicherheitsexperte für Outdooraktivitäten" gemäß ÖNORM S 2417-2 definiert Standards für Guides und Trainer, damit das Erlebnis im freien Gelände ungetrübt bleibt Wien
(AS prm, 09.10.2019)

Prüfungstermine 2020

Termine werden bald bekannt gegeben

Ort

Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien (immer donnerstags ab 08:30)

Der Prüfungsraum wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

 

Registrierung

Für die Registrierung bitte einfach das ausgefüllte Antragsformular schicken an [email protected]

Häufig gestellte Fragen

Einfach per E-Mail beantragen: Antrag inkl. Nachweise an: [email protected]

Unsere Prüfungen finden in unserem Meeting Center statt:  

Austrian Standards 
Heinestraße 38 
1020 Wien

Wir treffen uns um 08:30 zum Prüfungs-Check-In. Danach findet die Prüfung statt.

Das Prüfungsergebnis sowie das Zertifikat gibt es maximal 14 Tage nach der Prüfung per E-Mail.

Nach Abschluss der Zertifizierungsprüfung gibt es ein digitales Zertifikat (PDF).

Gerne stellen wir auch ein ausgedrucktes Zertifikat in deutscher oder englischer Sprache aus. Dieses senden wir per Post in einer schönen Zertifikatsmappe. Der Preis für den Zertifikatsdruck beläuft sich auf EUR 49,00 (exkl. USt.).

IHRE ANFRAGE

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
This value is not valid
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an!

Informieren Sie mich zu folgenden Themen

Informieren Sie mich zu folgenden Themen

This value is not valid

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Gisela Krenn, Portfolio Manager Non-Product Certification

Gisela Krenn

Portfolio Manager Non-Product Certification