Jetzt anmelden!
620,00 € pro Person
exkl. USt.
Konfigurieren
Seminar [P]

Sicherheitsanforderungen bei Robotersystemen und deren Integration

Die neue Version des Standards ISO 10218

Termin:
Ort:

Vor Ort

Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien, barrierefreier Zugang

Seminarnummer:
2401050
Teilnahmebestätigung wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

IHR VORTEIL

Beim Besuch unserer Veranstaltung erhalten Sie 1 VÖSI-Weiterbildungspunkt.

REZERTIFIZIERUNG

Dieses Seminar ist als Nachweis einer facheinschlägigen Weiterbildung zur Rezertifizierung als „Product Compliance Officer“ anerkannt.

Verfügbare Rabatte

Haben Sie Anspruch auf einen Rabatt, wird dieser automatisch berücksichtigt. Rabatte sind nicht kombinierbar.

1+1=3

Aktion 1+1=3
Melden sich mehrere Mitarbeiter:innen Ihres Unternehmens an, so nimmt die dritte Person kostenlos am Training teil.


-10%

für Mitglieder von VÖSI und AM-Austria


-10%

für Mitglieder von Austrian Standards


-10%

für Nutzer:innen von effects 2.0


-10%

für Teilnehmende an der Normung

In Kooperation mit

Zum Thema

Der internationale Standard ISO 10218 bildet mit seinen zwei Teilen die Basis für Sicherheitsanforderungen im Themengebiet Industrierobotik. Das bietet die Möglichkeit Risiken, die von grundlegenden Gefährdungen und Gefährdungssituationen ausgehen, zu identifizieren und entsprechend beseitigen zu können.  

Aktuell ist die letzte Version des Dokuments aus dem Jahr 2011 in einer Überarbeitungsphase und technologische Neuerungen werden in entsprechend aufbereiteter Form integriert. Unser Vortragender Herr Dr. Rathmair ist aktiv in den nationalen und internationalen Gremien für die Weiterentwicklung des Standards vertreten. Das angebotene Training bietet einerseits einen Überblick darüber wie ein derartiger Überarbeitungsprozess abläuft und wie sie Ihre Interessen und Anforderungen in die Standardisierung einbringen können.

Andererseits werden spezifische Änderungen im neuen Standard mit einem Fokus auf kollaborative Roboteranwendungen diskutiert. Abgerundet wird das Seminar durch eine überblicksmäßige Einführung in zum ISO 10218 Standard mitgeltende Themen wie Risikobeurteilung, Cybersecurity und messtechnische Validierung von Sicherheitsparametern in Roboteranalgen.

Ihr fachlicher Nutzen

  • Einführung in die Grundlagen der Roboter- und Maschinensicherheit, CE-Konformitätsbeurteilung und Arbeiten mit harm. Normen.
  • Neue und überarbeitete Inhalte des Standards werden dargelegt und Implikationen für Roboterhersteller sowie Systemintgratoren und Endkunden diskutiert.
  • Im speziellen bieten wir im Rahmen des Trainings eine übersichtliche Aufbereitung von Änderungen im Bereich der kollaborativen Robotik, welche in der neuen Version der ISO 10218 verankert sein werden.
  • Sie erhalten das benötigte Hintergrundwissen, um Änderungen zu verstehen und die daraus resultierende Relevanz für ihr Unternehmen beurteilen zu können.
  • Sie erhalten einen Überblick über normative Vorgaben zu im Prozess der Sicherheitsbeurteilung mitgeltenden Themen wie Cybersecurity, Risikobeurteilung und Validierung.

Interessant für

  • Roboterhersteller
  • Systemintegratoren
  • Endanwender:innen wie Sicherheitsbeauftragte
  • Mitabeiter:innen und Führungskräfte aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Produktionsplanung und Konstruktion 

ChristopherDittrich

DI Christopher Dittrich

ABB AG

MichaelRathmair

Dipl.-Ing. Dr. Michael Rathmair

Forschungsgruppenleiter Robotersystem-Technologien

Joanneum Research

09:00 Uhr

Begrüßung und Einführung, Überblick

9:30 Uhr

Moderierte Diskussion von Herausforderungen und Erwartungen an neue Robotik Standards

10:00 Uhr

Kaffeepause

10:20 Uhr

 Normungsprozess und mitwirken in der Standardisierung und Einführung in die Sicherheitstechnik bei Roboteranlagen

11:00 Uhr

Überblick über den Standard ISO 10218, spezifische Änderungen und deren Implikationen im Beriech Risikobeurteilung, Entwurf und Anlagenvalidierung

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Anforderungen der ISO/TS 15066 an Sicherheitsfunktionen für kollaborative Robotersysteme und deren Zusammenhang mit der neuen Version der ISO 10218

14:00 Uhr

Kaffeepause

14:20 Uhr

Industrieapplikationen und praktische Umsetzung der Anforderungen der ISO 10218

16:00 Uhr

Diskussion, Zusammenfassung und Abschluss

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Unsere Inklusivleistungen sind:

  • Aktuelle Trainingsunterlagen (digital)
  • Seminargetränke (Wasser, Tee, Kaffee)
  • Täglich wechselnde Mittagsmenüs
  • Teilnahmebestätigung inkl. Angaben zu Inhalten und Vortragenden
  • die gesamte Administration und eine professionelle Betreuung

Ihre Benefits sind:

  • Langjährige Erfahrung: seit über 100 Jahren legen wir die Weichen für Standards und Normen. Sie profitieren von umfangreichen Erfahrungen und Entwicklungen. Wir sind das Original.
  • Top-Expert:innen: unsere Seminare, Lehrgänge und Veranstaltungen werden ausschließlich von erstklassigen und sehr erfahrenen Trainer:innen umgesetzt.
  • Wissen aus erster Hand: wir haben nicht nur das Know-how im Bereich der Standards und Normen, bei uns bekommen Sie unmittelbar das hierzu passende und aktuelle Weiterbildungsangebot.
  • Flexible Trainingsformate: bei über 90% aller Trainingsangebote haben Sie die freie Wahl und entscheiden selbst zwischen Ihrer Präsenzteilnahme oder ganz entspannt via Live Online, sodass Sie das Training ganz nach Ihrer Planung ausrichten können.
  • Kleine Gruppengrößen: die meisten Trainings finden in kleinen Gruppen statt, sodass die Interaktion im Seminarraum gewährleistet ist und Sie sich intensiv einbringen können.
  • Exzellente Anbindung: unsere Trainingsräume sind bestens ausgestattet und über den Praterstern (nebenan) in Wien sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Sollten Sie mit Ihrem PKW anreisen, so steht Ihnen unsere eigene Parkgarage sehr gerne zur Verfügung. Als Teilnehmer:in erhalten Sie 50 % Ermäßigung auf die Parkkosten.