Jetzt auswählen und bestellen
84,27 €
exkl. USt.
Konfigurieren
Technische Regel

OVE-Richtlinie R 18

Ausgabedatum: 2017 04 01

Ausführung von Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen gemäß ÖVE/ÖNORM EN 61439-1 und ÖVE/ÖNORM EN 61439-3 (deutsche Fassung)

Diese OVE-Richtlinie beschreibt die Anwendung von ÖVE/ÖNORM EN 61439-3:2013 auf Installationsverteiler (Schaltgerätekombinationen) für die Bedienung durch Laien (DBO), u...
Weiterlesen
ZURÜCKGEZOGEN : 2024 06 01
Diese OVE-Richtlinie beschreibt die Anwendung von ÖVE/ÖNORM EN 61439-3:2013 auf Installationsverteiler (Schaltgerätekombinationen) für die Bedienung durch Laien (DBO), unter Berücksichtigung der Art und Weise des Einbaues in die elektrische Anlage und der Vorgaben des Anwenders. Installationsverteiler (einschließlich Zählerverteiler), deren Bedienelemente für Laien zugänglich sind und nicht unter einen anderen Teil der Normenreihe ÖVE/ÖNORM EN 61439 fallen (zB Baustromverteiler gemäß ÖVE/ÖNORM EN 61439-4), müssen ÖVE/ÖNORM EN 61439-3:2013 entsprechen. Für Zählerverteiler ist u.a. ÖVE-IM 12 anzuwenden. Teil 3 der Normenreihe ÖVE/ÖNORM EN 61439 ist immer gemeinsam mit Teil 1 anzuwenden. Wenn im Teil 3 die Begriffe "Ergänzung", "Änderung" oder der "Ersatz" verwendet werden, ist dies im Zusammenhang mit dem Text im Teil 1 zu berücksichtigen. Diese OVE-Richtlinie richtet sich an Hersteller (einschließlich der ursprünglichen Hersteller) von Installationsverteiler für die Bedienung durch Laien und all jene, die diese Verteiler in elektrische Anlagen einbauen. Installationsverteiler (einschließlich Zählerverteiler) für die Bedienung durch Laien (DBO) sind grundsätzlich nicht dafür vorgesehen, nach ihrem Einbau noch geändert zu werden.In dieser OVE-Richtlinie finden sich - eine Checkliste für die Vereinbarung zwischen Hersteller der Schaltgerätekombination und Anwender (siehe Abschnitt 9), - Anwendungsbeispiele (siehe Abschnitt 10), - anerkannte Regeln der Technik für die Ausführung von Schaltanlagen und Verteilern (siehe Literaturhinweise).