Vollversammlung 2018

ORDENTLICHE VOLLVERSAMMLUNG 2018
AUSTRIAN STANDARDS INTERNATIONAL – STANDARDISIERUNG UND INNOVATION

Termin: Montag, 18. Juni 2018
Ort: Austrian Standards Meeting Center Heinestraße 38, 1020 Wien, Saal 1000

Programm:

14:30 Uhr Registrierung
15:00 Uhr s.t. Beginn der Vollversammlung

Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung durch den Präsidenten, Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Genehmigung des Protokolls der Vollversammlung vom 28. Juni 2017 (Protokoll ausgesandt im August 2017)
3. Bericht des Präsidenten und der Direktion
a) Aktivitäten von Austrian Standards International als österreichische Normungsorganisation gemäß NormG 2016
b) andere Aktivitäten von Austrian Standards International
4. Dialogforum Bau Österreich – gemeinsam für klare und einfache Bauregeln
5. Entgegennahme des Jahresberichts
6. Wahl von Präsidiumsmitgliedern
7. Wahl von Präsidialratsmitgliedern
8. Bericht des Abschlussprüfers und Entlastung des Präsidiums
9. Bestellung des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2018
10. Festlegung der Mitgliedsbeiträge 2019
11. Verleihung von Ehrenmitgliedschaften

ca. 16:15 Uhr Ende der Vollversammlung
Anschließend Podiumsgespräch zum Thema "Alles ist standardisiert und automatisiert. Und dann?"
Im Anschluss lädt Austrian Standards zu einem Imbiss.

Anmeldungen bitte bis spätestens 15. Juni 2018, 17:00 Uhr mittels Anmeldeformular.

Podiumsgespräch "Alles ist standardisiert und automatisiert. Und dann?"

Saudi-Arabien plant mit NEOM den komplett automatisierten Technologiepark mit einer Stadt ohne Supermärkte und Taxis. Die von einem Daimler-Arbeiter als "Fear factory" bezeichnete Z2X3 ist jene Fabrik, in der Roboter erzeugt werden, die Roboter zur Produktion von bald automatisierten Autos herstellen. Wenn wir vorne mit dabei waren in der technologischen Entwicklung, wo sind wir dann gelandet? Die Ars Mechanica (die "praktischen Künste", wie im Altertum, Mittelalter und Renaissance die Fertigkeiten genannt wurden), die der Menschheit viel Leid bereitet hat, stirbt aus. Die Artes liberales bleiben. Oder haben wir die freien Künste zu leben auf dem Weg bis dahin schon verlernt? Hätten wir dann nicht Klimawandel und Überfischung mit ganz anderen Standards schon ein Ende setzen können?

mit
Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler, Präsident Europäisches Forum Alpbach, Bundesminister a. D., EU-Kommissar a. D.
Kerstin Jorna, Deputy Director-General – DG Economic and Financial Affairs (ECFIN)
Univ.Prof. Architekt Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer, Professur am Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, TU Wien; Vorstandsvorsitzender der ATP Planungs- und Beteiligungs AG

Downloads

Einladung zur Vollversammlung und Tagesordnung (PDF, 84 kB)
Ergänzende Beilage zur Tagesordnung (PDF, 241 kB)
Anhang 1 zu Tagesordnungspunkt 6 (PDF, 877 kB)
Anhang 2 zu Tagesordnungspunkt 7 (PDF, 2,3 MB)
Anmeldeformular (PDF, 55 kB)

Anmeldung

Bitte das Anmeldeformular ausfüllen und bis spätestens 15. Juni 2018 (17:00 Uhr) per Fax, E-Mail oder Post übermitteln.

Austrian Standards International – Standardisierung und Innovation
Direktion
Heinestraße 38
1020 Wien

Oder melden Sie sich einfach per E-Mail an – Betreff: Vollversammlung 2018.

Kontakt

Marijana Stanojlovic

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Marijana Stanojlovic

Executive Assistance
+43 1 213 00-606 +43 1 213 00-609

Hinweis

§ 23 (4) der Statuten des Vereins Austrian Standards International – Standardisierung und Innovation besagt: "In der Vollversammlung sind alle Mitglieder teilnahme- und stimmberechtigt. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Juristische Personen werden durch ihre statutarisch zur Vertretung nach außen befugten Organe oder eine rechtsgeschäftlich zur Vertretung in der Vollversammlung bevollmächtigte physische Person, deren Vollmacht schriftlich auszuweisen ist, vertreten. Die Übertragung des Stimmrechtes auf ein anderes Mitglied im Wege einer schriftlichen Bevollmächtigung ist zulässig. Werden auf ein Mitglied mehr als zwei Stimmen übertragen, so kann dieses Mitglied jedoch nur drei Stimmrechte einschließlich seines eigenen ausüben. Die Bevollmächtigungen und Stimmrechtsübertragungen sind spätestens drei Werktage vor der Vollversammlung der Direktion schriftlich zu übermitteln."