Heinz Wanda

Heinz Wanda

Dir.i.R. Dipl.-Ing. Heinz Wanda ist freiberuflicher Konsulent und gehört dem Präsidialrat von Austrian Standards International an. Der diplomierte Nachrichtentechniker trat 1962 in die damaligen Wiener Schwachstromwerke ein und war bis zu seiner Pensionierung 1999 für den nachmaligen Eigentümer, die Siemens AG Österreich tätig, zuletzt als Direktor des Weltvertriebes für Ton und Studiotechnik sowie als Leiter der Abteilung Zentrale Technik mit den Schwerpunkten Normung und Qualitätssicherung.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagierte sich Dipl.-Ing. Wanda schon immer in der Normungsarbeit. Er war Vorsitzender verschiedener Komitees von Austrian Standards International sowie des Österreichischen Verbands für Elektrotechnik OVE, langjähriger österreichischer Delegierter im Technical Board von CENELEC, dem Europäischen Komitees für elektrotechnische Normung, zehn Jahre Mitglied des Verwaltungsrats und davon drei Jahre lang Präsident von CENELEC. Heinz Wanda wirkte im Planungsteam der FH Technikum Wien mit und leitete dort nach erfolgreichem Aufbau einen Studiengang. Nebenbei war er mehr als 20 Jahre lang Lehrbeauftragter an der TU Wien und lange Zeit Auskunftsperson in der Studienkommission für Elektrotechnik. Seit vielen Jahren gehört Heinz Wanda dem Verwaltungsrat des TÜV Austria an. Der Experte unterstützte Austrian Standards International lange Jahre als Konsulent und vermittelte in osteuropäischen Ländern Ziele und praktische Anwendungen des Technischen Regelwerkes der Europäischen Union. Für die Zukunft wünscht sich Dipl.-Ing. Wanda weltweit beachtete Standards, um das Thema Klimaschutz technisch in den Griff zu bekommen.