Christian Holzer

Dipl.-Ing. Christian Holzer leitet die Sektion Abfallwirtschaft, Chemiepolitik und Umwelttechnologie im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus. Davor war der Diplomingenieur für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft (Universität für Bodenkultur Wien) Leiter der Abteilung für Abfallbehandlung und Altlastensanierung und stellvertretender Leiter der Sektion Abfallwirtschaft. Mit 30 Jahren Erfahrung in verantwortlichen Funktionen im Bundesdienst gilt Holzer als einer der Pioniere der modernen Abfallwirtschaft. Er sieht Umweltschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe im Sinne der Nachhaltigkeit, die sich auf die Säulen Ökologie, Ökonomie und Sozialwesen stützt. Sein Ziel ist es, Mensch und Umwelt zu schützen und durch den richtigen Umgang mit Abfällen und Chemikalien Sekundärressourcen bereitzustellen.

Als seine wesentlichen Persönlichkeitsmerkmale nennt Holzer Weltoffenheit, Respekt und Wertschätzung. Standards sind für den Abfallexperten ein unverzichtbarer Bestandteil für das Funktionieren einer Gesellschaft. Christian Holzer gehört der Altlastensanierungskommission an, ist Eigentümervertreter in der Bundesaltlastensanierungsgesellschaft und Mitglied im Präsidium des Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverbandes sowie im Präsidialrat von Austrian Standards.