Organigramm

Honorary Board

Die Persönlichkeiten des Honorary Board beraten Austrian Standards; sie setzen sich kritisch mit der Bedeutung von Standards für Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft sowie mit den langfristigen Entwicklungen und Strategien auseinander.

Das Honorary Board

  • antizipiert, wie sich politische, ökonomische, sozio-kulturelle und technologische Entwicklungen auf Standards auswirken bzw. durch Standards beeinflusst werden können;
  • knüpft dort Zusammenhänge, wo andere nur lose Enden sehen;
  • gibt Impulse für die Strategie von Austrian Standards;
  • hebt das Thema Standards auf eine höhere, perspektivische Ebene.

So sollen auch Lösungsansätze für gesellschaftlich und wirtschaftlich relevante Fragestellungen aufgezeigt werden.

Mitglieder des Honorary Board

Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler (Vorsitzender)
Univ.Prof. Dr. Helga Nowotny, Ph.D.
Dkfm. Dr. Claus J. Raidl
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter Skalicky

Angefragt:

Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
Prof. Dr. Dr. h.c. Carl Baudenbacher
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. e.h. Klaus Wucherer

Medien-Hintergrundgespräch am 15. November 2016

Hintergrundgespräch mit Honorary Board
v.li.n.re. Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler, Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter Skalicky. Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß, DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha, Prof. Dr. Manfred Matzka, Dkfm. Dr. Claus J. Raidl © Austrian Standards

Erfasst die Vertrauenskrise gegenüber Europa auch die Welt der Standards und deren Entwicklung? Auf der einen Seite ist es unumstritten, dass ein erfolgreicher Weg in die Zukunft nur über ein gemeinsames Europa und eine Strategie zur Internationalisierung von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung führen kann. Auf der anderen Seite wächst vielerorts die Skepsis gegenüber der Globalisierung. Welche Auswirkungen hat das Spannungsfeld zwischen Internationalisierung und nationalem Protektionismus auf die Akzeptanz von Standards? Sind gemeinsame Standards vielleicht sogar ein Weg aus der Vertrauenskrise?

Um dieses topaktuelle Thema zu besprechen, hat Austrian Standards am 15. November 2016 zu einem Medien-Hintergrundgespräch eingeladen. Vertreterinnen und Vertretern der Medien konnten direkt mit Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß (Präsident Austrian Standards), Prof. Dr. Manfred Matzka (Vizepräsident Austrian Standards), DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha (Managing Director Austrian Standards) und Persönlichkeiten des neu gegründeten Honorary Boards von Austrian Standards sprechen. Anwesend waren: Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler, Dkfm. Dr. Claus J. Raidl und Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter Skalicky.

Pressespiegel

02.12.2016 medianet
TTIP, Trump und die Standards
Austrian Standards Institute: Diskussionsrunde zur Normung im Umfeld eines neuen Protektionismus.

16.11.2016 APA Science
Vertrauenskrise gegenüber Europa erfasst Welt der Normen
Normierungen befinden sich im Spannungsfeld zwischen Internationalisierung und nationalem Protektionismus. Das Austrian Standards Institute, das Sitze in entsprechenden internationalen Instituten hat, will sich rechtzeitig mit solchen Sachlagen beschäftigen, sagte Direktorin Elisabeth Stampfl-Blaha bei einer Veranstaltung in Wien.