Harald Plöckinger

Vizepräsident Austrian Standards International

Dipl.-Ing. Harald Plöckinger, Vice-President of Austrian Standards International

Als Vorstandsmitglied der KTM AG und der KTM Industries AG verantwortet Dipl.-Ing. Harald Plöckinger die Bereiche Produktion, Einkauf, Strategic Alliances/Business Development und Sportcar. Seit 2013 ist Plöckinger Vizepräsident von Austrian Standards und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bedeutung von Normen - sie bedeuten für ihn in erster Linie Sicherheit - als "Common Language" einer internationalen und arbeitsteiligen Wirtschaft stärker bewusst zu machen. Der Oberösterreicher studierte an der TU Graz Maschinenbau und war unter anderem in der Motorenentwicklung bei BMW sowie in Produktionsleitung und Geschäftsführung des Motorenherstellers Bombardier-Rotax tätig. Als Stratege ist Harald Plöckinger gewohnt, zielgerichtet und lösungsorientiert zu denken. Seine Expertise bei der Gestaltung von Produktions- und Qualitätssicherungssystemen sowie im Bereich Elektromobilität setzt er auch als Aufsichtsratsmitglied beim Rennausstatter Pankl, beim Fahrwerkskomponentenhersteller WP und beim Energieversorger eww ein. Darüber hinaus verstärkt der Vater zweier Söhne interministerielle Arbeitsgruppen zum Thema E-Mobility und ist Mitglied im Fachverband der österreichischen Fahrzeugindustrie in der WKO.