AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Austrian Standards plus GmbH


1.  Geltungsbereich

Sämtliche Angebote und Verträge der Austrian Standards plus GmbH werden ausschließlich auf Basis dieser Geschäftsbedingungen unterbreitet bzw. geschlossen; entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Vertragspartners (Kunden) werden nicht anerkannt. Wegen der Vielzahl von Bestellungen, die seitens der Austrian Standards plus GmbH täglich bearbeitet werden, können grundsätzlich keine individuellen oder anderslautenden Konditionen bearbeitet werden.

2.  Vertragsabschluss und Rücktritt

Ein Vertragsangebot (z.B. Bestellung eines Kunden) bedarf grundsätzlich einer schriftlichen Auftragsbestätigung, doch bewirkt auch das Absenden der vom Kunden bestellten Ware bzw. die Erbringung der vom Kunden bestellten Leistung durch die Austrian Standards plus GmbH den Vertragsabschluss.

Bestellungen eines Kunden können grundsätzlich nicht rückgängig gemacht werden; insbesondere werden vertragskonform gelieferte Produkte weder zurückgenommen noch umgetauscht. Die Austrian Standards plus GmbH ist berechtigt, sich zur Vertragserfüllung Dritter zu bedienen, ebenso kann die Austrian Standards plus GmbH ihre vertraglichen Verpflichtungen schuldbefreiend Dritten überbinden.

3.  Urheberrecht

Sämtliche Werke wie insbesondere Normen, Publikationen, Software und Datenbanken sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen (z.B. auch die Weiterleitung per E-Mail) und Bearbeitungen (z.B. Übersetzungen) in welcher Form immer sind grundsätzlich unzulässig und folglich nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung seitens der Austrian Standards plus GmbH gestattet.

Urheberrechtsverletzungen werden gerichtlich verfolgt, publiziert und Partnerorganisationen informiert. Auch die Website der Austrian Standards plus GmbH, ihre Form und ihre Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Anfragen betreffend Bearbeitung und Vervielfältigung richten Sie bitte schriftlich an:

Austrian Standards plus GmbH, A-1020 Wien, Heinestraße 38, E-Mail: sales(at)austrian-standards.at

4.  Haftung

Schadenersatz und sonstige Ansprüche eines Vertragspartners der Austrian Standards plus GmbH, insbesondere wegen Lieferverzugs oder wegen mangelhafter oder unvollständiger Leistung sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder krassgrober Fahrlässigkeit seitens der Austrian Standards plus GmbH beruhen. Zudem wird die Höhe von Ersatzansprüchen mit dem Rechnungsbetrag der gelieferten bzw. geschuldeten Ware oder Dienstleistung begrenzt.

5. Eigentumsvorbehalt

Von Austrian Standards plus GmbH gelieferte Waren verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung (einschließlich etwaiger Nebengebühren) bzw. bis zur Abrechnung eines eventuellen Kontokorrentsaldos im Eigentum der Austrian Standards plus GmbH.

6.  Preise

Alle von Austrian Standards plus GmbH genannten Preise verstehen sich exklusive USt, Versandspesen (Handling, Verpackungsmaterial und Porto) und Manipulationsgebühren (von dritter Seite verrechnete Spesen, Zustelldienstgebühren etc). Skonti oder andere Abzüge werden nicht gewährt. Bei Nichtangabe der UID-Nummer wird auch innerhalb der EU USt auf der Rechnung ausgewiesen.

7.  Gefahrtragung und Transport

Die Gefahr geht beim Versendungskauf bei Übergabe der Ware an den Transporteur auf den Kunden über. Schadenersatzansprüche für während des Transports entstandene Schäden sind an den Transporteur zu richten.

Liegt der Ort der Lieferung oder Leistung im Ausland, ist der Kunde auf eigene Kosten verpflichtet, die Ware entsprechend zu verzollen und zu versteuern.

8.  Liefer- und Zahlungsbedingungen

Sofern in der Bestellung nichts Gegenteiliges angemerkt ist, werden alle Normen komplett mit allen Teilen geliefert. Die Austrian Standards plus GmbH ist berechtigt, Leistungen lediglich gegen Vorauskasse oder per Nachnahme zu erbringen. Bei Nachnahmesendungen sind die Rechnungsbeträge bei Übergabe der Waren fällig und an den Transporteur zu leisten; andernfalls gilt der auf der Rechnung vermerkte Fälligkeitstermin.

9.  Datenverarbeitung und Datenschutz

Im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit bedient sich die Austrian Standards plus GmbH Datenverarbeitungsanlagen und speichert, soweit dies der Vertragserfüllung dient und im Rahmen des Datenschutzgesetzes zulässig ist, Kundendaten. Der Kunde erteilt mit seiner Bestellung seine ausdrückliche Zustimmung, dass die der Austrian Standards plus GmbH übermittelten Daten automationsunterstützt zum Zwecke der Werbung, Beratung sowie Marktforschung gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weiterleitung dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Für die Nutzung der Online-Angebote der Austrian Standards plus GmbH in vollem Funktionsumfang ist der Einsatz von Cookies (siehe Datenschutz) erforderlich. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden und kann im Anlassfall dies im Internetbrowser selbst regulieren/deaktivieren.

Bei Bestellungen über das Internet trägt die Austrian Standards plus GmbH dafür Sorge, dass ein Verschlüsselungsverfahren verwendet wird, welches zur Absicherung des Datenverkehrs geeignet ist. Insbesondere trägt die Austrian Standards plus GmbH dafür Sorge, dass die Kundendaten Dritten nicht zugänglich werden, vor allem dass Dritte nicht gleichzeitig Kenntnis vom Namen des Karteninhabers und dessen Kreditkartendaten erlangen.

Der Kunde kann seine Zustimmung jederzeit per E-Mail unter office(at)austrian-standards.at widerrufen.

10.  Rechtswahl, Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie nationaler und internationaler Kollisionsnormen.

Sämtliche Streitigkeiten zwischen der Austrian Standards plus GmbH und Kunden werden ausschließlich durch das sachlich zuständige Gericht am Sitz der Austrian Standards plus GmbH, nach Wahl der Austrian Standards plus GmbH auch durch das sachlich zuständige Gericht entschieden, in dessen Sprengel der Kunde seinen Sitz, eine Niederlassung oder Vermögen hat. Erfüllungsort ist Wien.

11.  Allgemeines

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden, so berührt dies die anderen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen nicht. In diesem Fall gelten anstelle der unwirksamen Bestimmungen solche Bestimmungen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst entsprechen und wirksam sind.