Die zertifizierte Zollfachkraft

Wenn Sie sich als Zollfachkraft zertifizieren lassen, weisen Sie mit der Zertifizierung nach, dass Sie bei zollrechtlichen Bewilligungen als Verantwortliche/r genannt werden. Sie stellen sicher, dass der Warenverkehr mit Drittländern ordnungsgemäß abgewickelt wird.

Ihre Zertifizierung garantiert, dass Sie sich auf profunde Fachkompetenz basierend auf dem Zoll-Kompetenzrahmen der Europäischen Union (EU Zoll KR) der Generaldirektion Steuern und Zollunion (TAXUD) berufen können.

Als zertifizierte Zollfachkraft

  • verfügen Sie über Grundlagenkenntnisse und Überblickswissen im Zollrecht (z. B. Unionszollkodex, Durchführungsvorschriften, Zolltarif).
  • darüber hinaus sind Sie versiert im Zollrecht und kennen die angrenzenden Rechtsbereiche, z.B. Steuer- und Abgabenrecht, Finanzstrafrecht und Haftungsrisiken.
  • können Sie vom Gesetzgeber gewollte Vorteile, Vereinfachungen und Erleichterungen nutzen, weil Sie die Prozesse der Abwicklung von Zollvorgängen kennen.
  • wissen Sie über die Schnittstellen zu anderen Organisationseinheiten, wie der Buchhaltung, denn Sie verstehen unternehmensinterne Prozesse.
  • sind Sie in der Lage, mit der Zollbehörde zu kooperieren, und haben Kenntnis der wesentlichen Abläufe der Zollverwaltung.
  • können Sie Zolldienstleistungen durch Dritte überwachen und haben profundes Wissen über Vertretungsverhältnisse und Vollmachten.

Was wir für eine Zertifizierung voraussetzen

Sie können sich zertifizieren lassen, wenn Sie

  • eine Ausbildung zur Zollfachkraft (mind. 60 Unterrichtseinheiten) absolviert haben
  • oder nach abgeschlossener Lehre zur Speditionskauffrau / zum Speditionskaufmann mindestens zwei Jahre Erfahrung in einem zollspezifischen Berufsfeld gesammelt haben.

Möglich ist eine Zertifizierung auch dann, wenn Sie

  • nach Abschluss einer kaufmännischen Lehre mindestens drei Jahre Praxiserfahrung als Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Außenwirtschaftsbereich haben
  • oder fünf Jahre Berufstätigkeit im Außenwirtschaftsbereich nachweisen können.

Sie erfüllen alle Voraussetzungen und wollen sich zertifizieren lassen? So einfach geht es:

  • Beantragen Sie Ihre Zertifizierung bequem per E-Mail: Senden Sie Ihren ausgefüllten und unterfertigten Antrag inkl. geforderter Ausbildungsnachweise bzw. Nachweise Ihrer Berufstätigkeit an: certification(at)austrian-standards.at 
  • Nehmen Sie an einer unserer Zertifizierungsprüfungen teil: Diese bestehen aus einer schriftlichen Prüfung am Vormittag und einer mündlichen Prüfung am Nachmittag. Für Verpflegung vor Ort ist natürlich gesorgt. Die aktuellen Termine finden Sie unten auf dieser Seite.
  • Lassen Sie sich zertifizieren: Wenn Sie beide Prüfungsteile bestehen, erhalten Sie nicht nur das Zertifikat von Austrian Standards, sondern werden auch in unserem Internetregister geführt. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, das Konformitätszeichen „Certified by Austrian Standards“ zu verwenden.
Certified by Austrian Standards Siegel

Rezertifizierung

Für die Verlängerung des Zertifikates nach 5 Jahren sind folgende Punkte Voraussetzung – siehe auch Punkt 9 im Zertifizierungsschema:

  1. der Nachweis von facheinschlägigen Aus- und Weiterbildungen von mindestens durchschnittlich 8 Stunden pro Jahr sowie
  2. die positive Absolvierung eines Re-Zertifizierungsworkshops (für diesen bereitet der Kandidat/Kandidatin ein Beispiel aus der Berufspraxis vor und präsentiert seine/ihre Lösungsansätze).

 

Prüfungstermine und -orte 2019

18. September 2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
6. November 2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
2. Dezember 2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
11. Dezember 2019: Räumlichkeiten der Zollakademie Austria, Wiesenstraße 81, 4600 Wels

Prüfungs- und Zertifikatsgebühr 2019: EUR 495,00 (exkl. USt.)

Sie wollen vor Ihrer Zertifizierung durch Austrian Standards eine Ausbildung zur Zollfachkraft absolvieren?

Spezielle Ausbildungen zur Zollfachkraft, die mit einer Zertifizierung durch Austrian Standards abgeschlossen werden können, werden von der Zollakademie (www.zoll-akademie.at) und dem Kitzler Verlag (www.kitzler-verlag.at) angeboten.

Die Pressemitteilung zur Zertifizierung Zollfachkraft.

Die Basis unserer Zertifizierung – der gemeinsame Standard: Das Zertifizierungsschema für Sie zum Download

Haben Sie Fragen? Benötigen Sie noch weitere Informationen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ihre Ansprechpartnerin bei Austrian Standards

Johanna Rebling

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Johanna Rebling

Portfolio Manager - Non-Product Certification
+43 1 213 00-519

Anforderung eines Beratungstermins für Personenzertifizierungen

Anforderung eines Beratungstermins