Risikomanager

Ein qualifizierter Risikomanager ist in der Lage, das Risikomanagement in Unternehmen einzuführen, zu betreiben, aufrechtzuerhalten und ständig zu verbessern. Die Grundlage für die Ausbildung des qualifizierten Risikomanagers ist die ONR 49003 "Risikomanagement für Organisationen und Systeme".

Wer kann sich zertifizieren lassen?

Natürliche Personen, die eine Ausbildung zum Risikomanager im Ausmaß von mindestens 40 Stunden basierend auf den Inhalten der ONR 49003 absolviert haben.

Der Weg zum Zertifikat

  • Antrag mittels Antragsformular "Risikomanager gemäß ONR 49003".
  • Übermittlung eines Nachweises über die Absolvierung der Ausbildung zum Risikomanager gemäß ONR 49003.
  • Einreichung der schriftlichen Dokumentation einer in Eigenverantwortung durchgeführten Risikobeurteilung einer Organisation oder eines Systems.
  • Schriftliche Prüfung über das erforderliche Wissen.
  • Nach positiver Bewertung des Antragsstellers erfolgt die Ausstellung des Zertifikats "ON Certified Person".

Hier finden Sie alle Informationen zum Zertifizierungsschema.

Prüfungstermine und -orte 2019

Erst-Zertifizierung

24.10.2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
20.11.2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
12.12.2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien

Prüfungs- und Zertifikatsgebühr 2019: EUR 590,00 (exkl. USt.)

Re-Zertifizierung

11.11.2019: Austrian Standards Heinestraße 38, 1020 Wien

Prüfungs- und Zertifikatsgebühr 2019: EUR 390,00 (exkl. USt.) 

Prüfungstermine 2020

Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien (immer donnerstags ab 08:30)

  • 30.01.2020
  • 20.02.2020
  • 19.03.2020
  • 23.04.2020
  • 14.05.2020
  • 25.06.2020
  • 23.07.2020
  • 27.08.2020
  • 24.09.2020
  • 22.10.2020
  • 19.11.2020
  • 10.12.2020

Ihre Ansprechpartnerin bei Austrian Standards

Gisela Krenn

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Gisela Krenn

Portfolio Manager Non-Product Certification
+43 1 213 00-526

Anforderung eines Beratungstermins für Personenzertifizierungen

Anforderung eines Beratungstermins