Expertin/Experte für Objektsicherheitsprüfungen

Zertifizierte Objektsicherheitsprüferinnen/Objektsicherheitsprüfer gem. ÖNORM B 1300 bzw. B 1301 haben Kompetenzen in folgenden Bereichen (für Wohngebäude bzw. Nicht-Wohngebäude):

  • allgemeine Grundlage für Objektsicherheitsprüfungen (Begriffsbestimmungen, Dokumentation etc.)
  • technische Objektsicherheit (z.B. Gebäudehülle, Verbindungswege und Anlage)
  • Erkennung, Beurteilung, Dokumentation und Behebung von Mängeln und Gefahrenquellen
  • Gefahrenvermeidung und Brandschutz (z.B. Blitzschutzanlagen, Einrichtungen der Löschwasserversorgung, Fluchtwege und deren Freihaltung)
  • Gesundheits- und Umweltschutz (z.B. Hygienevorkehrungen bei Lüftungsanlagen, gemeinschaftlich genutzte Schwimmbäder und Saunen) Einbruchsschutz und Schutz vor Außengefahren (z.B. Zutrittskontrolleinrichtungen, Zivilschutzräume)

Wer kann sich zertifizieren lassen?

Natürliche Personen mit einer absolvierten Ausbildung bezogen auf die Inhalte der ÖNORM B 1300 bzw. B 1301 im Ausmaß von mindestens 35 Stunden. Weiters ist eine mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Bauen und/oder Immobilienwesen erforderlich. Die Zertifizierungsstelle von Austrian Standards empfiehlt Ihnen in diesem Zusammenhang folgende Lehrgänge:

Ihr Weg zum Zertifikat

  • Antrag auf Zertifizierung mittels Antragsformular.
  • Übermittlung der Nachweise der Absolvierung einer Ausbildung auf Grundlage der Inhalte der ÖNORM B 1300 und B 1301 sowie der einschlägigen Berufspraxis.
  • Absolvierung der schriftlichen Prüfung
  • Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Expertin/Experte für Objektsicherheitsprüfungen von Wohngebäuden gem. ÖNORM B 1300 bzw. Nicht-Wohngebäuden gem. ÖNORM B 1301“
  • Zudem dürfen Sie das Prüfsiegel „Certified by Austrian Standards“ (Konformitätszeichen) verwenden.
  • Das Zertifikat gilt 3 Jahre. Für eine Verlängerung erbringen Sie 2 Nachweise: mind. 24 Stunden fachrelevante Weiterbildung und ein Gespräch mit der Prüfungskommission, in dem Sie uns eine Objektsicherheitsprüfung vorstellen, die Sie persönlich durchgeführt haben

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Zertifizierungsschema:

Prüfungstermine für die Erstzertifizierung

24.10.2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
20.11.2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
12.12.2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien

Antragsformular für Erstzertifizierung

Prüfungstermine für die Re-Zertifizierung

10.12.2019: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien
10.03.2020: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien

Antragsformular für Re-Zertifizierung

Prüfungs- und Zertifikatsgebühr für Erstzertifizierungen*

Objektsicherheitsprüfer gem. ÖNORM B 1300: EUR 375,00 (exkl. USt.)
Objektsicherheitsprüfer gem. ÖNORM B 1300 & 1301: EUR 490,00 (exkl. USt.)

Prüfungs- und Zertifikatsgebühr für Re-Zertifizierungen*

Die Re-Zertifizierung gem. P34 oder P35 beläuft sich auf EUR 395,00 (exkl. USt.)
In der Kombination von P34 und P35 veranschlagen wir EUR 475,00 (exkl. USt.)

* Die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr in der o.g. Höhe umfasst die Prüfungsgebühr und die Ausstellung eines Zertifikats als PDF in englischer oder deutscher Sprache. Wenn Sie zusätzlich die Ausstellung eines Papierzertifikats in entsprechender Mappe wünschen, erheben wir eine Gebühr von EUR 49,00 (exkl. USt.).

Prüfungstermine 2020

Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien (immer donnerstags ab 08:30)

  • 30.01.2020
  • 20.02.2020
  • 19.03.2020
  • 23.04.2020
  • 14.05.2020
  • 25.06.2020
  • 23.07.2020
  • 27.08.2020
  • 24.09.2020
  • 22.10.2020
  • 19.11.2020
  • 10.12.2020

Ihre Ansprechpartnerin bei Austrian Standards

Johanna Rebling

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Johanna Rebling

Portfolio Manager - Non-Product Certification
+43 1 213 00-519

Anforderung eines Beratungstermins für Personenzertifizierungen

Anforderung eines Beratungstermins