Der Kran und die Sicherheit

In der mit 1. März 2012 erschienenen ÖNORM M 9601 werden die Betriebs- und Wartungsvorschriften für Krane und Hebezeuge neu geregelt.

Wien (AS prm, 05.03.2012)
Kran

Credit: AS prm

"Krane bzw. Hebezeuge dürfen nur von Personen selbstständig bedient werden, die hierfür körperlich und geistig geeignet sind, über den Kran bzw. das Hebezeug und dessen Arbeitseinsätze entsprechend informiert und unterwiesen wurden und erforderlichenfalls über einen Nachweis der Fachkenntnisse verfügen."
Klingt eigentlich selbstverständlich. Aber sicher ist sicher.

Deshalb steht diese zentrale Bestimmung auch ganz oben in den neuen Betriebs – und Wartungsvorschriften für Krane und Hebezeuge, wie sie in der mit 1. März 2012 erschienenen Neuausgabe der bewährten ÖNORM M 9601 enthalten sind.

Alles, was nach aktuellem Stand der Technik im Hinblick auf Sicherheit bei Aufbau, Betrieb und Wartung zu beachten ist, ist in diesem Dokument zusammengefasst. Neu hinzugekommen sind u. a. Festlegungen für den Betrieb von Kranen bzw. Hebezeugen in der Nähe von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln, die Verwendung von Arbeitskörben, Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen sowie Schweißarbeiten an der Last und der sogenannte Tandembetrieb, das Befördern von Lasten mit Hilfe von zwei oder mehr Kranen.

"Mit der Einhaltung dieser Betriebs- und Wartungsvorschriften für Krane soll ein Maximum an Sicherheit für alle beteiligten Personen erreicht werden", so Dipl.-Ing. Erwin Haubert, Komitee-Manager bei Austrian Standards.

Eine übersichtliche Zusammenstellung aller einschlägigen Bauvorschriften und Normen rund um Krane, Kranbahnen und Hebezeuge findet sich übrigens in ONR 139600, die notwendigen Prüfungen sind in ÖNORM M 9602 festgelegt.

Autor: Johannes Stern

Bibliographie

ÖNORM M 9601 Krane und Hebezeuge – Betriebs- und Wartungsvorschriften
ÖNORM M 9602 … – Prüfvorschriften
ONR 139600 Krane, Kranbahnen und Hebezeuge – Vorschriften und Normen
ON-ZP M 9602 Bbl 1:1984 01 01 Prüfbuch für Krane und Hebezeuge

PR-ID: 0521-2012-03-05 / krane_vorschriften

Erwin Haubert

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Erwin Haubert

Committee Manager
+43 1 213 00-408