Jetzt auswählen und bestellen
2.750,00 € pro Person
exkl. USt.
In den Warenkorb
Lehrgang mehrtägig [P] [L-O]

Certified value-based Engineering Ambassador nach ISO 24748

Lehrgang mit Prüfung und Personenzertifikat

Termine:
30. September 2024 - 8. Oktober 2024 (2 Module)

Details anzeigen

Ort:
Hybrid-Training
Live-Online oder vor Ort: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien, barrierefreier Zugang
Seminarnummer:
2405059

Ihr persönlicher Vorteil

Buchen Sie jetzt unser Bundle Lehrgang & Prüfung zum Vorteilspreis von € 2.750,00 und Sie sparen € 270,00 im Vergleich zur Einzelbuchung beider Produkte! Hier gelangen Sie zur Anmeldung des Lehrgangs ohne Prüfung und hier finden Sie alle Informationen zur Prüfung und zum Personenzertifikat.

Verfügbare Rabatte

Haben Sie Anspruch auf einen Rabatt, wird dieser automatisch berücksichtigt. Rabatte sind nicht kombinierbar.


-10%

Unternehmensrabatt
Melden sich mindestens 3 Mitarbeiter:innen Ihres Unternehmens an, so erhalten Sie 10 % Rabatt auf alle Teilnehmenden.

-10%

für Mitglieder von Austrian Standards

-10%

für Nutzer:innen von effects 2.0

-10%

für Teilnehmende an der Normung

Zum Thema

Das Value-based Engineering Training bietet eine umfassende Einführung in generative KI und deren Anwendungen. Ziel ist die Identifikation und Entwicklung von unternehmensspezifischen KI-Use-Cases sowie die Ableitung konkreter Systemanforderungen. Teilnehmende lernen, ethische Prinzipien und Werte in den KI-Entwicklungsprozess zu integrieren im Hinblick auf Compliance mit dem EU-AI-Act.

In diesem Training lernen Sie, wie Sie Ihre unternehmerischen Werte in KI-Anwendungen integrieren und sicherstellen, dass diese den Erwartungen Ihrer Stakeholder entsprechen, ethisch sind und den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Sie erhalten praxisnahe Anleitungen und Werkzeuge, um konkrete und umsetzbare System- und organisatorische Anforderungen zu definieren.

Ihr fachlicher Nutzen

Unser Lehrgang bietet:

  • Investitionssicherheit: Absicherung der Investitionen durch ethisch fundierte und compliance-orientierte Systemanforderungen.
  • Antizipatives Risikomanagement: Berücksichtigung potenzieller Risiken bereits in der Strategiephase.
  • Integratives Stakeholdermanagement: Einbeziehung und Abgleich der Erwartungen aller relevanten Stakeholder.
  • Proaktives Transparenz-Management: Vertrauensvolle Interationen mit Einbindung des Top-Managements und Stakeholdern gewährleistet durch transparenter Kommunikationsstruktur.
  • Werteregister als Basis für Transparenzmanagement und System-Requirements: Erstellung eines Werteregisters als Grundlage für Ihren spezifischen Masterprompt sowie konkrete System- und organisatorische Anforderungen.
  • System-Entwicklung unter Berücksichtigung von Compliance (EU-AI-Act)

Interessant für

  • C-Level Executives
  • Digital Leader:innen
  • KI-Manager:innen
  • Product Owner:in für KI-Integrationen
  • IT-Experte:innen
  • System Requirements Engineers

SabineSinger

Sabine Singer, MBA

founder & CEO

Sophisticated Simplicity GmbH

Tag 1 |  9:00 - 17:30 Uhr

09:00 Uhr Begrüßung und Einführung, Überblick zum Value-based Engineering
10:00 Uhr Einführung in generative KI und deren Anwendungsfälle
11:15 Uhr Einführung zur Relevanz von Trainingsdaten und Funktionalität der GenAI Technologien
11:45 Uhr Kaffeepause
12:00 Uhr Einführung Beispiel Use Case
12:15 Uhr Sensibilisierung für Werte schaffen
12:50 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Gemeinsames Werteverständnis
14:00 Uhr Einführung in die Utilitaristische Ethik
14:30 Uhr Utilitaristische Analyse
15:15 Uhr Diskussion und Konsolidierung der Ergebnisse
16:00 Uhr Kaffeepause
16:15 Uhr Einführung in die Tugendethik
16:45 Uhr Sensibilisierung für Tugenden
17:10 Uhr Vorbereitung Tag 2 und gemeinsamer Abschluss
17:30 Uhr Ende Tag 1

 

Tag 2 | 9:00 - 17:30 Uhr

09:00 Uhr Gemeinsamer Start in den 2. Tag
09:15 Uhr Tugendethische Analyse
10:45 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Sensibilisierung für Werte schaffen anhand der Menschenrechte
11:35 Uhr Gemeinsames Werteverständnis
12:00 Uhr Einführung in Pflichtethik
12:30 Uhr Pflichtethische Analyse
13:10 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Diskussion und Konsolidierung der Ergebnisse
14:45 Uhr Wertkonzeptionalisierung
15:15 Uhr Konsolidierung aller Wertanalysen & Kernwert-Clustering
15:45 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Priorisierung, Clustering Core Values, Value Qualities
17:15 Uhr Zusammenfassung, Q&A und Vorbereitung Tag 3
17:30 Uhr Ende Tag 2


Tag 3 | 9:00 - 17:00 Uhr

09:00 Uhr Gemeinsamer Start in den 3. Tag
09:15 Uhr Ethical Value Requirements Engineering
10:45 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Entwicklung des Werteregisters: EVR's, EVR Threats, EVR Controls
12:34 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Konsolidierung: EVR's, EVRT's, EVRTC's
15:00 Uhr Kaffeepause
15:15 Uhr Abschluss der Erstellung des Werteregisters
16:30 Uhr Zusammenfassung, Q&A und Vorbereitung Tag 4
17:00 Uhr Ende Tag 3


Tag 4 | 9:00 - 17:00 Uhr

09:00 Uhr Transparenz-Management
10:00 Uhr Rollen im VbE Prozess
11:00 Uhr Kaffeepause
11:15 Uhr Q&A Session
12:00 Uhr Wiederholung des gesamten VbE Prozesses gemäß ISO 24748
12:25 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Prüfungsvorbereitung: Quiz zur Vorbereitung auf die Prüfung
15:00 Uhr Abschlussdiskussion und Feedback
16:00 Uhr Prüfung 

 

Nach dem Bestehen der Prüfung erlangen Sie das international gültige Personenzertifikat „Value-based Engineering Ambassador for Ethical IS & AI auf Basis der ISO/IEC/IEEE 24748-7000".

Die Prüfung erfolgt online in Form eines Multiple-Choice-Tests mit 30 Fragen
Die maximale Dauer der schriftlichen Prüfung ist mit 60 Minuten festgelegt.

Die Nutzung von Fachliteratur, Vortragsunterlagen, Mitschriften sowie die Nutzung des Internets (zu Recherchezwecken) ist in den Grenzen des vorgegebenen Zeitrahmens erlaubt.

Detaillierte Informationen zur Prüfung finden Sie auf unserer Website.

 

Unsere Inklusivleistungen sind:

  • Aktuelle Trainingsunterlagen (digital)
  • Seminargetränke (Wasser, Tee, Kaffee)
  • Täglich wechselnde Mittagsmenüs
  • Teilnahmebestätigung inkl. Angaben zu Inhalten und Vortragenden
  • die gesamte Administration und eine professionelle Betreuung

Ihre Benefits sind:

  • Langjährige Erfahrung: seit über 100 Jahren legen wir die Weichen für Standards und Normen. Sie profitieren von umfangreichen Erfahrungen und Entwicklungen. Wir sind das Original.
  • Top-Expert:innen: unsere Seminare, Lehrgänge und Veranstaltungen werden ausschließlich von erstklassigen und sehr erfahrenen Trainer:innen umgesetzt.
  • Wissen aus erster Hand: wir haben nicht nur das Know-how im Bereich der Standards und Normen, bei uns bekommen Sie unmittelbar das hierzu passende und aktuelle Weiterbildungsangebot.
  • Flexible Trainingsformate: bei über 90% aller Trainingsangebote haben Sie die freie Wahl und entscheiden selbst zwischen Ihrer Präsenzteilnahme oder ganz entspannt via Live Online, sodass Sie das Training ganz nach Ihrer Planung ausrichten können.
  • Kleine Gruppengrößen: die meisten Trainings finden in kleinen Gruppen statt, sodass die Interaktion im Seminarraum gewährleistet ist und Sie sich intensiv einbringen können.
  • Exzellente Anbindung: unsere Trainingsräume sind bestens ausgestattet und über den Praterstern (nebenan) in Wien sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Sollten Sie mit Ihrem PKW anreisen, so steht Ihnen unsere eigene Parkgarage sehr gerne zur Verfügung. Als Teilnehmer:in erhalten Sie 50 % Ermäßigung auf die Parkkosten.