Jetzt anpassen und kaufen
12,00 €
exkl. USt.
Konfigurieren
Technische Regel

ÖKL MB 113

Ausgabedatum: 2022 09

Bewässerungstechnik

Die Auswirkungen des Klimawandels sind in der Landwirt-schaft bereits merklich spürbar. Für 2050 wird für das österreichische Flachland ein durchschnittlicher Temperatur-...
Weiterlesen
Gültig
Die Auswirkungen des Klimawandels sind in der Landwirt-schaft bereits merklich spürbar. Für 2050 wird für das österreichische Flachland ein durchschnittlicher Temperatur-anstieg von ca. 1,8 °C prognostiziert. Laut LK NÖ et al. verlängert sich die Vegetationsperiode voraus­sichtlich um 20 Tage und die Hitzetage verdoppeln sich auf ca. 40 Tage pro Jahr. Die jährlichen Niederschlagsmengen werden aber auf dem gleichen Niveau bleiben und sich zusätzlich stärker auf kürzere Ereignisse konzentrieren. Diese Einschätzungen bedeuten, dass Landwirtinnen und Landwirte zukünftig mit längeren Trockenperioden und steigendem Wasserdefizit konfrontiert werden. In manchen Fällen kann eine Bewässerungsanlage Abhilfe schaffen und für Ertragsstabilität sorgen. Unter welchen Umständen eine Anlage zielführend ist und welche Systeme zur Verfügung stehen, fasst dieses ÖKL-Merkblatt zusammen.