Jetzt anmelden!
2.920,00 € pro Person
exkl. USt.
Konfigurieren
Lehrgang mehrtägig [P] [L-O]

Zertifizierte:r KI-Manager:in

mit Prüfung und Personenzertifikat

Termine:
26. November 2024 - 4. Dezember 2024 (2 Module)

Details anzeigen

Ort:

Hybrid-Training

Live-Online oder vor Ort: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien, barrierefreier Zugang

Seminarnummer:
2405056
Teilnahmebestätigung wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

Verfügbare Rabatte

Haben Sie Anspruch auf einen Rabatt, wird dieser automatisch berücksichtigt. Rabatte sind nicht kombinierbar.

-10%

Unternehmensrabatt
Melden sich mindestens 3 Mitarbeiter:innen Ihres Unternehmens an, so erhalten Sie 10 % Rabatt auf alle Teilnehmenden.


-10%

für Mitglieder von Austrian Standards


-10%

für Nutzer:innen von effects 2.0


-10%

für Teilnehmende an der Normung

Zum Thema

Künstliche Intelligenz hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen und wird die Entwicklung von Unternehmen in den kommenden Jahren entscheidend beeinflussen und verändern. Es gilt den Wettbewerbsvorteil, den diese neuen Möglichkeiten und Potentiale bieten, sinnbringend in den Unternehmensprozess zu integrieren.

Welche KI-Konzepte, welche Grundlagen, Methoden und konkreten Anwendungen verbergen sich hinter den oft strapazierten Schlagworten? Entwickeln Sie ein Verständnis, für die unterschiedlichen KI-Tools und lernen Sie diese hinsichtlich ihres Nutzten kritisch einzuschätzen. Dabei helfen Ihnen Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte unserer Vortragenden.

Ihr fachlicher Nutzen

  • Sie entwickeln ein grundlegendes Verständnis für die Konzepte und Anwendungen von KI
  • Sie lernen die unterschiedlichen KI-Anwendungen, vor dem Hintergrund ihrer eignen Geschäftsfelder zu bewerten
  • Sie lernen die Risiken rechtlicher Aspekte, insbesondere dem Datenschutz kennen
  • Gruppenarbeiten runden das Programm ab

Interessant für

  • Führungskräfte, Geschäftsführer:innen, Organisationsentwickler,  die für die strategische Unternehmensentwicklung verantwortlich sind und verstehen möchten, wie KI ihre Organisation beeinflussen kann.
  • Projekt- und Prozessmanager:in, die KI-basierte Projekte leiten oder in zukünftigen Projekten involviert sein werden und die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse erlernen möchten, um diese erfolgreich zu managen.

Informatik- oder KI-Kenntnisse sind keine Voraussetzung

RobertGinthör

DI Dr. Robert Ginthör, MA

Lehrbeauftragter, Berater, Mitarbeiter in der AG Artificial Intelligence bei Austrian Standards

FabianHerbst

Mag. Fabian Herbst

Rechtsanwaltsanwärter, Schwerpunkt Intellectual Property & Technology

DLA Piper

Andrea Ida Malkah Klaura

Andrea Ida Malkah Klaura, MSc MA

Open Source Engineer

Universität für Angewandte Kunst

SandraStuhlhofer

Sandra Stuhlhofer

war bis 2023 KI-Expertin für die Stadt; Web-Development und AI-Support

ChristofWolf-Brenner

DI Christof Wolf-Brenner

Senior Consultant

Know-Center GmbH, Research Center for Data-Driven Business & Big Data Analytics

Tag 1 und Tag 2 geben einen Überblick über die Methodenvielfalt der KI sowie deren Umsetzung und Evaluierung in der Praxis

Tag 1: 9:00-17:00 Uhr

Einführung in die Grundlagen von Künstlicher Intelligenz

  • Definition von KI. Was macht eine KI aus?
  • Kurzer Geschichts- und Forschungsverlauf, von der Entwicklung erster Applikationen bis Generativer KI

Technische Grundlagen und Funktionsweise von KI

  • Überblick über die Vorgänge vor, während und nach dem Training einer KI
  • Wie lernt eine KI? Was weiß eine trainierte KI am Ende? Und was weiß der Mensch über die trainierte KI schlussendlich?


Überblick über die wichtigsten Methoden und deren Fähigkeiten

  • Machine Learning
       - Überblick über die Methoden von ML: Lineare Regression, Entscheidungsbäume, Nearest Neighbour Klassifikation, XGBoost
       - Die grundlegenden Trainingsvarianten: Supervised, Unsupervised, Reinforcement Learning
  • Deep Learning
      - Einführung in Neuronale Netzwerke:
  • Grundsätzlicher Aufbau und Funktionsweise.
  • Gefahren wie Overfitting/Underfitting/Concept Drift/Data Drift…
  • Evaluierung von Modellen
      - Natural Language Processing:
  • Von der einfachen Sentiment Analyse zur Übersetzung bis zum Large Language Model
      - Computer Vision
  • Segmentierung, Klassifikation und Detektion
      - Transfer Learning
  • Die geläufige und die komplexe Art des Modell-Recyclings
      - Generative AI
  • Die neuesten Methoden, Strukturen, Architekturen im Zusammenschluss

Tag 2: 9:00-17:00 Uhr

Die wichtigsten Schritte zu einem einsatzfähigen KI-Model genau beleuchtet:

  • Festlegung aller Quellen => Anpassung der Datenvorverarbeitungsschritte
  • Mögliche Annotationsschritte bzw. Einsatz von Fachkräften
  • Sicherstellung der Qualität von Trainings-Daten => einheitliche Repräsentation aller Daten, statistisch wertvolle Verteilung
  • Erstellung von Trainings-, Test- und Validierungsdatensatz 
  • (Speicher/Prozessierung/Bandbreite)
  • Auswahl KI-Model/KI-Anbieter
  • Evaluierung bzw. Nachvollziehbarkeit von extern entwickelten KI-Modellen => Wie aussagekräftig ist das Evaluierungsergebnis in Bezug zu dem Vorhaben?

Tag 3: 9:00-17:00 Uhr

Relevante Gesetze und Bestimmungen

Entwicklung von KI

  • KI-Verordnung: Pflichten für KI-Systeme und GPAI-Modelle, Regelungskonzept
  • Datenerwerb- und Datennutzung: Open-Data-Regulierung, Data Governance Act, Data Act
  • Datenschutz
  • Urheberrecht

Nutzung von KI

  • KI-Verordnung: Pflichten von Nutzern, Rechte von betroffenen Personen
  • Datenschutz
  • Urheberrecht

Haftung und Sanktionen: Mögliche Haftungsgrundlagen, KI-Haftungsrichtlinie, Strafen

Ethische Herausforderungen und Risiken

  • Einleitung: Aktueller Stand der Technik in KI und Vorstellung der begleitenden Fallstudie für den Kursabschnitt
  • Biases, Transparenz und Datenschutzes als Kernherausforderungen beim Einsatz von KI
  • Gender, Diversität und Inklusion im Kontext von KI
  • Der AI Act als Standard zur Schaffung moralischer Disziplin

Tag 4: 9:00-17:00 Uhr

Anforderungen an KI-Projekte und deren Bewertung

Planung von KI-Projekten

  • Generierung/Identifikation von KI-Anwendungsfällen
  • Notwendige Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Beurteilung von Return on Investment (ROI), Machbarkeit und Risiko von KI-Projekten
  • Bedeutung von Daten und dazugehörigen Prozesse (Datenmanagement, Data Governance) für KI-Projekte

Umsetzung von KI-Projekten

  • Berücksichtigung der Benutzerperspektive und -akzeptanz
  • Bewertung und Test von KI-Projekten
  • Deployment von KI-Projekten

Betrieb von KI-Projekten

  • Strategien zur Überwachung und Pflege von laufenden KI-Projekten
  • Best Practices für den Betrieb von KI-Projekten in Unternehmen

Nach dem Lehrgang können Sie eine Prüfung ablegen. Damit erlangen Sie das international gültige Personenzertifikat „KI Manager:in".

Die mündliche Prüfung wird online (über MS Teams oder Zoom) durchgeführt, dauert ca. 45 Minuten und besteht aus zwei Teilen:

  • einer Projekt-Präsentation sowie
  • einer mündlichen Wissensprüfung.

Unsere Inklusivleistungen sind:

  • Aktuelle Trainingsunterlagen (digital)
  • Seminargetränke (Wasser, Tee, Kaffee)
  • Täglich wechselnde Mittagsmenüs
  • Teilnahmebestätigung inkl. Angaben zu Inhalten und Vortragenden
  • die gesamte Administration und eine professionelle Betreuung

Ihre Benefits sind:

  • Langjährige Erfahrung: seit über 100 Jahren legen wir die Weichen für Standards und Normen. Sie profitieren von umfangreichen Erfahrungen und Entwicklungen. Wir sind das Original.
  • Top-Expert:innen: unsere Seminare, Lehrgänge und Veranstaltungen werden ausschließlich von erstklassigen und sehr erfahrenen Trainer:innen umgesetzt.
  • Wissen aus erster Hand: wir haben nicht nur das Know-how im Bereich der Standards und Normen, bei uns bekommen Sie unmittelbar das hierzu passende und aktuelle Weiterbildungsangebot.
  • Flexible Trainingsformate: bei über 90% aller Trainingsangebote haben Sie die freie Wahl und entscheiden selbst zwischen Ihrer Präsenzteilnahme oder ganz entspannt via Live Online, sodass Sie das Training ganz nach Ihrer Planung ausrichten können.
  • Kleine Gruppengrößen: die meisten Trainings finden in kleinen Gruppen statt, sodass die Interaktion im Seminarraum gewährleistet ist und Sie sich intensiv einbringen können.
  • Exzellente Anbindung: unsere Trainingsräume sind bestens ausgestattet und über den Praterstern (nebenan) in Wien sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Sollten Sie mit Ihrem PKW anreisen, so steht Ihnen unsere eigene Parkgarage sehr gerne zur Verfügung. Als Teilnehmer:in erhalten Sie 50 % Ermäßigung auf die Parkkosten.