Jetzt auswählen und bestellen
26,99 €
exkl. USt.
In den Warenkorb
QuickInfo

HinweisgeberInnenschutzgesetz kompakt

Leitfaden für Ihre Umsetzung

Treffen Sie Maßnahmen zum Hinweisgeberschutz! Mit 17. Dezember 2023 muss jedes österreichische Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden ein internes System implementie...
Erscheinungsdatum:
20.12.2023
Verlag:
Austrian Standards plus GmbH
Format:
130
Sprache:
de
ISBN:
978-3-85402-449-1

Treffen Sie Maßnahmen zum Hinweisgeberschutz!

Mit 17. Dezember 2023 muss jedes österreichische Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitenden ein internes System implementiert haben, über das Verstöße im Unternehmen gemeldet werden können. Erfahren Sie alles über Whistleblowing und erhalten Sie Antworten auf all Ihre Fragen mit diesem kompakten Leitfaden! Wer sind Whistleblower? Welche Meldekanäle soll es geben? Wie stellen Sie die Vertraulichkeit und den Datenschutz sicher?

Erfahren Sie, wie das Implementieren eines Hinweisgebersystems gelingt und ob und wo Betriebsvereinbarungen notwendig sind. Whistleblowing schafft nicht nur Transparenz, sondern minimiert auch Haftungsrisiken und schützt die Unternehmensreputation!

Die QuickInfo gibt Ihnen einen ersten Überblick über das neue HinweisgeberInnenschutzgesetz und zeigt, welche Schritte Sie in Ihrem Unternehmen setzen müssen, um einen hinreichenden Hinweisgeberschutz zu garantieren. Sie bietet Ihnen einen übersichtlichen Ratgeber mit hilfreichen Praxistipps, erläutert das Zusammenspiel mit anderen Rechtsgebieten und liefert Antworten auf häufige Fragestellungen.

Herausgeber:in

Martin Eckel | Herausgeber:in

Martin Eckel

Martin Eckel ist CEE-Head des Kartellrechts- und Compliance-Teams bei Taylor Wessing in CEE.
Er ist anerkannter Experte auf dem Gebiet des österreichischen und europäischen Wettbewerbsrechts und ist regelmäßig mit der Konzeption und Implementierung von Compliance-Programmen befasst.
Er besitzt jahrelange Erfahrung in der Abwicklung von cross-border Compliance-Services für multinationale Unternehmen. Weiters umfasst seine Tätigkeit Compliance-Schulungen und -Trainings. Als Lead Auditor bei Austrian Standards beschäftigt er sich zudem regelmäßig mit Zertifizierungen von Compliance Managementsystemen, einschließlich Whistleblowing Managementsystemen. Der Bereich Whistleblowing inklusive Umsetzung der Whistleblowing-Richtlinie stellt einen seiner Tätigkeitsschwerpunkte dar.

Wolfgang Kapek | Herausgeber:in

Wolfgang Kapek

Wolfgang Kapek, leitet das Employment- sowie das Dispute-Resolution-Team bei Taylor Wessing in CEE.
Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Betreuung von Klienten in allen Bereichen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts inklusive arbeitsrechtlicher Prozesse.
Einen Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit bildet die Arbeitsrechts-Compliance. Als Co-Leiter des CEE-Compliance-Teams hat er sich intensiv mit der Umsetzung der Whistleblowing-Richtlinie für nationale und internationale Mandanten beschäftigt. Regelmäßig hält er Vorträge zum Thema Whistleblowing und schreibt Fachartikel für einschlägige Medien.

Autor:In

Eva-Sabrina Gotthardt | Autor:In

Eva-Sabrina Gotthardt

Eva-Sabrina Gotthardt ist Referentin in der Abteilung für Verwendungsschutz und Landarbeitsrecht im Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft. (Hinweis: Die Ausführungen in dieser Publikation geben die Privatmeinung der Autorin wieder.)
Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und im Rahmen des Erasmusprogrammes an der Universidad Carlos III de Madrid in Spanien. Sie absolvierte zahlreiche Praktika und war mehrere Jahre juristische Mitarbeiterin im Employment-Team bei Taylor Wessing. In dieser Zeit spezialisierte sie sich auf Diskriminierungsschutz, Arbeitsvertragsgestaltung, Arbeitszeitmodelle und grenzüberschreitendes Arbeitsrecht.

Clemens Gunacker | Autor:In

Clemens Gunacker

Clemens Gunacker studiert Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien und hat sich im Rahmen dessen auf Finanzmarktaufsichtsrecht spezialisiert.
Er ist juristischer Mitarbeiter in der Rechtsanwaltskanzlei Taylor Wessing und dort im Bereich Kartellrecht und Compliance tätig. Zuvor konnte er bereits als Werkstudent in einer
Bank und als Praktikant bei KPMG praktische Arbeitserfahrung in den Bereichen Finanzmarktrecht, Geldwäscheprävention und Regulatory Compliance sammeln.

Peter Lohberger | Autor:In

Peter Lohberger

Peter Lohberger ist Associate, Mitglied des Employment-Teams bei Taylor Wessing in Wien und anerkannter Experte im Datenschutz- und IT-Recht. Er unterstützt in der Beratung von nationalen und internationalen Mandanten in allen Bereichen des Arbeitsrechts mit einem besonderen Fokus auf arbeitsrechtliche Datenschutzfragen. Er beschäftig sich zudem intensiv mit der Umsetzung der Whistleblowing-Richtlinie und dem datenschutzkonformen Betreiben von Hinweisgebersystemen. Regelmäßig tritt er auch als Vortragender bei Konferenzen, Seminaren und Webinaren auf. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und der Universität Hannover.