Online-Seminar

Grundlegende Charakterisierung von Abfallströmen

Grundlagen gemäß Deponieverordnung

Seminarnummer 2201019

Termin:

03.03.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

Ort:

nur virtuell

Teilnahmebestätigung:

wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

Melden Sie sich bis 4 Wochen vor der Veranstaltung an und erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf den Teilnahmebeitrag. Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar.

Bei diesem Training gilt unsere Aktion 1 +1 = 3. Melden sich mehrere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter Ihres Unternehmens an, so nimmt die dritte Person kostenlos am Training teil.

Start-ups erhalten 25 % Ermäßigung für Trainings; Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup


regulär
Teilnahme Online
560,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Online ermäßigt
504,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Online gratis (nur bei 1+1=3 Aktion)
0,00 € /Person
Preise exkl. USt.

Zum Thema

Regelmäßig anfallende Abfälle aus Energiegewinnungs-, Produktions- oder Abfallbehandlungsprozessen müssen für eine Deponierung gemäß den Vorgaben der Deponieverordnung grundlegend charakterisiert werden. Dazu stellt die Deponieverordnung verschiedene Untersuchungsmodelle (Abfallströme, wiederkehrend anfallende Abfälle) zur Verfügung, die durch akkreditierte Fachpersonen bzw. Fachanstalten umgesetzt werden müssen. 

In diesem Seminar werden die einzelnen Untersuchungsmodelle zu Abfallströmen und wiederkehrend anfallenden Abfällen vorgestellt. Vertreterinnen und Vertreter akkreditierter Fachanstalten erläutern in weiterer Folge die Umsetzung in der Praxis anhand entsprechender Beispiele. Die Vorgehensweise bei der Ausstufung gefährlicher Abfälle, die durch die Novelle der Abfallverzeichnisverordnung im Oktober 2020 grundlegend überarbeitet wurden, sowie die Diskussion ausgewählter Fragen zur Akkreditierung von befugten Fachpersonen bilden weitere inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung.

Ihr Nutzen

Mit Hilfe unserer Expertinnen und Experten erhalten Sie aus erster Hand kompakte und aktuelle Informationen bezüglich der grundlegenden Charakterisierung von Abfallströmen und wiederkehrend anfallenden Abfällen.

Johannes Gattringer

Geschäftsführer

AGROLAB Austria GmbH

Jutta Kraus
DI Dr. Jutta Kraus

Sachverständige

BM für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus

Johannes Sauer
Johannes Sauer

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Roland Starke
Dipl.-Ing. Roland Starke

Sachbearbeiter

BM f.Klimasch.,Umw.,Energie,Mobil.,Innov,.u.Tech. Sektion V

09:00 Uhr

Begrüßung, Einführung und Überblick

09:15 Uhr

Grundlagen der Untersuchung von Abfällen gemäß DVO 
- Anwendungsbereich
- Parameterumfang
- Beurteilungsnachweis
- Sonstige allgemeine Vorgaben
Dipl.-Ing. Roland Starke

10:00 Uhr

Untersuchungsmodelle für Abfallströme und wiederkehrend anfallende Abfälle - Teil 1
Dipl.-Ing. Roland Starke

10:30 Uhr

Kaffeepause

10:45 Uhr

Untersuchungsmodelle für Abfallströme und wiederkehrend anfallende Abfälle - Teil 2
Dipl.-Ing. Roland Starke

12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr

Umsetzung von Modellen für Abfallströme und wiederkehrend anfallende Abfälle in der Praxis
- Beispiel Kleiner Abfallstrom
- Beispiel Großer Abfallstrom - Quartalsmodell I oder II
- Beispiel Großer Abfallstrom - Quartalsmodell II oder IV
- Beispiel wiederkehrend anfallender Abfall
Dipl.-Ing. Manfred Gattringer

14:30 Uhr

Kaffeepause

15:00 Uhr

Beurteilung und Ausstufung stabilisierter Abfälle
Dipl.-Ing. Johann Sauer

15:30 Uhr

Ausstufung NEU gemäß Abfallverzeichnisverordnung 2020 (inklusive ausgewählte Fragen zur Akkreditierung)
Dipl.-Ing. Dr. Jutta Kraus

16:15 Uhr

Abschlussdiskussion

16:45 Uhr

Ende der Veranstaltung