Jetzt anmelden!
1.990,00 € pro Person
exkl. USt.
Konfigurieren
Lehrgang mehrtägig [P] [L-O]

Circular Economy Officer acc. ISO 59004 mit optionaler Zertifizierungsprüfung

Termin:
Ort:

Hybrid-Training

Live-Online oder vor Ort: Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien, barrierefreier Zugang

Seminarnummer:
2405057
Teilnahmebestätigung wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

Ihr persönlicher Vorteil

Buchen Sie den Lehrgang inklusive Zertifizierung zum Kombipreis von € 2.490,00!

Verfügbare Rabatte

Haben Sie Anspruch auf einen Rabatt, wird dieser automatisch berücksichtigt. Rabatte sind nicht kombinierbar.

-10%

Unternehmensrabatt
Melden sich mindestens 3 Mitarbeiter:innen Ihres Unternehmens an, so erhalten Sie 10 % Rabatt auf alle Teilnehmenden.


-10%

für Mitglieder von Austrian Standards


-10%

für Nutzer:innen von effects 2.0


-10%

für Teilnehmende an der Normung

Zum Thema

Zunehmende Ressourcenknappheit und wachsendes Umweltbewusstseins einerseits und wirtschaftlicher Wachstumsdruck und Wohlstandssicherung andererseits: Die Circular Economy gewinnt enorm an Bedeutung, um ökologische und ökonomische Ziele zu verbinden.

Im Lehrgang zum Circular Economy Officer erhalten Sie tiefgehende Einblicke in die Prinzipien und den regulativen Rahmen der Kreislaufwirtschaft:  Sie lernen wie Produkte, Materialien und Ressourcen in einer Weise gestaltet und genutzt werden können, die Verschwendung minimiert und die Wiederverwendung und das Recycling fördert. Dieses Wissen ermöglicht es Unternehmen, innovativ zu agieren, Kosten zu senken und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Nehmen Sie teil und transformieren Sie Ihre Organisation von einer linearen zu einer zirkulären, nachhaltigen Geschäftspraxis.

Ihr fachlicher Nutzen

Fachkompetenz: Sie erlangen tiefgehendes Verständnis der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft, von europäischen und nationalen Gesetzen und Richtlinien und wie diese auf Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle angewandt werden können.

Compliance: Sie erlangen Kenntnisse über Standards und Gesetze, was hilft, rechtliche Risiken zu minimieren und Compliance sicherzustellen.

Nachhaltigkeitsförderung: Sie tragen dazu bei, nachhaltige Praktiken in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation zu implementieren und zu optimieren, was langfristig zur Ressourcenschonung und Umweltentlastung führt.

Wettbewerbsvorteil: Wenden Sie die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft an und unterstützen Sie Ihre Organisation innovativ zu sein und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Kostenreduktion: Kreislaufwirtschaftliche Ansätze können zur Kostenreduktion beitragen, indem Abfall minimiert, Rohstoffeffizienz verbessert und der Lebenszyklus von Produkten verlängert wird.

Netzwerkaufbau: Sie haben die Möglichkeit, ein berufliches Netzwerk mit Gleichgesinnten, Experten und Unternehmen im Bereich der Kreislaufwirtschaft aufzubauen.

Karriereentwicklung: Mit der zusätzlichen Qualifikation als Circular Economy Beauftragter öffnen sich neue Berufsfelder und Karrierechancen.

Innovationsförderung: Sie werden zum Motor für Innovationen in Ihrem Unternehmen, indem Sie nachhaltige Lösungen initiieren und vorantreiben.

Bildung: Sie tragen zur Aufklärung und Bildung anderer Teammitglieder und Stakeholder über die Wichtigkeit und Vorteile der Kreislaufwirtschaft bei.

Interessant für

  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsbeauftragte
  • Produktentwickler:innen und Designer:innen
  • Supply-Chain-Manager: innen
  • CSR-Expert:innen
  • Mitarbeiter:innen der öffentlichen Verwaltung (Ämter- und Behördenvertreter:innen)
  • Entrepreneure und Start-up-Gründer
  • Berater:innen und Consultants
  • NGO-Mitarbeiter:innen

FabianHolly

Fabian Holly

Circular Economist, Industrial Engineer, TEDxTUWien Chairman

ChristianRichter-Schöller

Dr. Christian Richter-Schöller

Counsel

DORDA Rechtsanwälte GmbH

Valerie-SophieSchönberg

Valerie-Sophie Schönberg

Director Sustainable Transformation Processes

Circular Economy Forum Austria

ElenaStelzig

Elena Stelzig, MSC

Director Innovation & Digitalization

Circular Economy Forum Austria

Tag 1: Grundlagen und Rahmenbedingungen

Einführung in die Nachhaltigkeit

  • Grundlagen: Ökologische, soziale, und wirtschaftliche Nachhaltigkeit
  • Diskussion: Wie beeinflusst Nachhaltigkeit globale und lokale Ökosysteme?
  • Fallbeispiele: Vorstellung von Unternehmen, die erfolgreich nachhaltige Praktiken implementieren

Kaffeepause

Einführung in die Kreislaufwirtschaft – Teil 1

  • Definition und Schools of Thoughts
  • Eliminierung von Abfall durch Design

Mittagspause

Einführung in die Kreislaufwirtschaft – Teil 2

  • Zirkularität von Material und Energie
  • Regeneration natürlicher Systeme
  • Ressourceneinteilung
  • Nachhaltiges Wirtschaftswachstum

Kaffeepause

Messen und Überwachen

  • Wirtschaft & Materialien: Zirkuläre Rohstoffflüsse und Materialien
  • Produktebene: Produktdesign & Life Cycle Assessment (LCA)

Praxisbericht: "Life-Cycle-Assessments als Unterstützung für die Transformation in die Kreislaufwirtschaft"
Definition, Zweck, Phasen, Methoden und Werkzeuge einer LCA - Anwendung der LCA in der Kreislaufwirtschaft - Fallstudien und Praxisbeispiele
DI Fabian Holly

 

2. Tag: Rechtliche Rahmenbedingungen und Lösungsansätze

Lösungsansätze in der Kreislaufwirtschaft Teil 1

Vorstellung von Circular Business Models

  • Reuse Shop
  • Repair Shop
  • Product-as-a-service
  • Abonnements
  • Miete & Leasing u.a.

Innovative und saubere Technologien

  • Technologische Innovationen (Blockchain, IoT, AI, und 3/4D Druck etc.) und deren Rolle in der Kreislaufwirtschaft
  • Gruppenarbeit: Identifizieren von Technologieanwendungen in bestehenden Betrieben

Kaffeepause

Gruppenarbeit

  • Erste Analyse der Zirkularität in vorhandenen Produkten/Unternehmen
  • Analyse hinsichtlich: Produktdesign, Materialwahl, Produktionsverfahren, Geschäftsmodelle (z.B. Leasing vs. Kauf)
  • Ziel:  Ermittlung des Kreislaufpotentials von Produkten oder Organisationen/Unternehmen

Mittagspause

Überblick Rechtliche Rahmenbedingungen und Normen inkl. Beispiele zur praktischen Anwendung – Teil 1

  • UN-Sustainable Development Goals
  • New Circular Economy Action Plan
  • Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD)
  • Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD)

Kaffeepause

Überblick Normative Grundlagen inkl. Beispiele praktischer Anwendung - Teil 2

  • ISO 14067
  • ISO 59004
  • ISO 14001
  • Diskussion: Herausforderungen und Chancen durch die gesetzlichen Rahmenbedingungen

Praxisbericht: "Die neue Welt der Liefer- und Wertschöpfungsketten"
CS3D, Supplier Code of Conduct, Haftung & Sanktionen
Christian Richter-Schöller, DORDA Rechtsanwälte


3. Tag: Design-Workshop, Stakeholder Management, Messung und Bewusstseinsbildung

Workshop: Design Thinking für die Kreislaufwirtschaft

  • Anleitung zur Entwicklung kreativer Lösungen für die Implementierung der Kreislaufwirtschaft in Unternehmen
  • Teilnehmer entwickeln in Kleingruppen Konzepte für zirkuläres Design oder Geschäftsmodelle.

Kaffeepause

Stakeholder-Management in der Kreislaufwirtschaft

  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit internen und externen Stakeholdern

Praxisbericht

Unternehmensvertreter:in: erfolgreiche Stakeholder-Kommunikation

Mittagspause

Zielsetzung & Sensibilisierung

  • Strategien zur Förderung des Bewusstseins für Kreislaufwirtschaft in Organisationen
  • Workshop: Erstellung von Schulungsmaterialien/Action Plan für Mitarbeiter:innen und Führungskräfte

Kaffeepause

Überwachung und Bewertung

  • Methoden zur Messung der Effektivität von Kreislaufwirtschaftsmaßnahmen
  • Gruppenarbeit: Entwicklung eines Evaluationsplans für Kreislaufwirtschaftsinitiativen

Zusammenfassende Wiederholung und Ende

Nach dem Lehrgang können Sie eine Prüfung ablegen. Damit erlangen Sie das international gültige Personenzertifikat „Certified Circular Economy Officer acc. ISO 59004“.

Im Lehrgangspreis ist die Prüfungs- und Zertifizierungsgebühr in Höhe von € 650,00 nicht inkludiert.

Für weitere Fragen, Prüfungstermine und Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Zertifizierungsstelle von Austrian Standards mit E-Mail an [email protected].

 

Unsere Inklusivleistungen sind:

  • Aktuelle Trainingsunterlagen (digital)
  • Seminargetränke (Wasser, Tee, Kaffee)
  • Täglich wechselnde Mittagsmenüs
  • Teilnahmebestätigung inkl. Angaben zu Inhalten und Vortragenden
  • die gesamte Administration und eine professionelle Betreuung

Ihre Benefits sind:

  • Langjährige Erfahrung: seit über 100 Jahren legen wir die Weichen für Standards und Normen. Sie profitieren von umfangreichen Erfahrungen und Entwicklungen. Wir sind das Original.
  • Top-Expert:innen: unsere Seminare, Lehrgänge und Veranstaltungen werden ausschließlich von erstklassigen und sehr erfahrenen Trainer:innen umgesetzt.
  • Wissen aus erster Hand: wir haben nicht nur das Know-how im Bereich der Standards und Normen, bei uns bekommen Sie unmittelbar das hierzu passende und aktuelle Weiterbildungsangebot.
  • Flexible Trainingsformate: bei über 90% aller Trainingsangebote haben Sie die freie Wahl und entscheiden selbst zwischen Ihrer Präsenzteilnahme oder ganz entspannt via Live Online, sodass Sie das Training ganz nach Ihrer Planung ausrichten können.
  • Kleine Gruppengrößen: die meisten Trainings finden in kleinen Gruppen statt, sodass die Interaktion im Seminarraum gewährleistet ist und Sie sich intensiv einbringen können.
  • Exzellente Anbindung: unsere Trainingsräume sind bestens ausgestattet und über den Praterstern (nebenan) in Wien sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Sollten Sie mit Ihrem PKW anreisen, so steht Ihnen unsere eigene Parkgarage sehr gerne zur Verfügung. Als Teilnehmer:in erhalten Sie 50 % Ermäßigung auf die Parkkosten.