Hybrid-Lehrgang

Building Information Modeling (BIM) Practitioner gem. ÖNORM A 6241-1 und 2

mit optionaler Prüfung und Zertifikat

Seminarnummer 2205036

Termin:

13.09.2022 - 15.09.2022, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Hybrid-Veranstaltung: Online über unser Videokonferenztool oder vor Ort

Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien, barrierefreier Zugang

Teilnahmebestätigung:

wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

Melden Sie sich bis 4 Wochen vor der Veranstaltung an und erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf den Teilnahmebeitrag. Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar.

Bei gleichzeitiger Anmeldung von drei oder mehr Personen aus Ihrem Unternehmen zu diesem Training gewähren wir ab der 3. Person eine Ermäßigung von 10 %.

Start-ups erhalten 25 % Ermäßigung für Trainings; Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup


regulär
Teilnahme Präsenz
1.820,00 € /Person
regulär
Teilnahme Online
1.820,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Präsenz ermäßigt
1.638,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Online ermäßigt
1.638,00 € /Person
Preise exkl. USt.

Zum Thema

Transparenz erhöhen, Kosten senken: Building Information Modeling (BIM) unterstützt, Gebäude besser koordiniert zu planen und zu bauen. Zahlreiche Länder schreiben die Nutzung von BIM bei öffentlich finanzierten Bauvorhaben bereits vor. Im BIM-Practitioner-Lehrgang machen wir Sie mit der neuen Arbeitsweise von BIM vertraut. Stellen auch Sie sich der Zukunft des Planens und Bauens.

Ihr Nutzen

  • Durch Vorträge und zahlreiche Praxisberichte lernen Sie, mit BIM zu arbeiten.
  • Lernen von den anderen: Wir zeigen Ihnen erfolgreich realisierte BIM-Projekte.
  • Vorbereitung auf Prüfung und Zertifikat BIM-Practitioner

Zielgruppen

  • BIM-Einsteigerinnen und Einsteiger aus den Bereichen Planung und Bauausführung
  • Bauherren und deren Vertretungen, die sich mit der BIM-Methodik und dem Ablauf eines BIM-Projekts vertraut machen möchten
  • Planende aus den Bereichen
    • Architektur
    • Tragwerksplanung
    • Haustechnik
    • Elektrotechnik
  • Facility Manager

Christine Horner
Dipl.-Ing. Christine Horner

Geschäftsführerin

SOLID architecture ZT GmbH

Peter Kompolschek
Arch. Dipl.-Ing. Peter Kompolschek

Vorsitzender Komitee 011 „Hochbau allgemeines“ und AG 011 und Convener CEN TC 442 WG 3

Architekturbüro Kompolschek

Thomas Zwielehner
Dipl.-Ing. Thomas Zwielehner

Lehrgangsleiter; Lead BIM Consultant

Plandata GmbH

1. Tag | 13. September 2022, 9:00 -17:00 Uhr

Grundlagen der BIM-Methode

  • Prinzip und Zielsetzung
  • Wesentliche Begriffe und Grundlagen
  • Das Phasenmodell
  • Open BIM / Closed BIM
  • 3D-, 4D-, 5D- und 6D-BIM

  
Modellierungsworkshop

Ihr Überblick zu den gängigen Instrumenten der BIM-Modellierung:

  • Archicad
  • Allplan
  • Revit

 

2. Tag | 14. September 2022, 9:00 – 17:0 Uhr

Rechtsfragen: Grundlagen der Vertragsgestaltung
Vertragstypen und -modelle
Ausgewählte Regelungsschwerpunkte (Geistiges Eigentum; Haftung)
Musterklauseln; Empfehlungen für die Praxis

Zentrale Normen für die Arbeit mit BIM im Überblick
ÖNORM A 6241-1 und 2, EN 17412, EN 17314 (Autocad, Prinzipien, Namenskonventionen, BIM-Software, Anwendung im BIM-Projekt)
Technische Umsetzung des Datenaustausches
Gebäudeinformation für Planung, Bau und Facility Management
Detaillierungsgrade (LOD, LOG, LOI)

Grundlagen des Datenaustausches und der Modellnavigation
Aufbau und Einsatz von IFC (Industry Formation Classes)
Grundlagen der CAFM-Datenübergabe
Grundlagen des DWG/DXF-Transfers gemäß ÖNORM A 6241-1
Modellnavigation: Übersicht, Vorteile

BIM-Praxisbeispiele Schul- und Wohnbau

 

3. Tag | 15. September 2022, 9:00 – 17:00

Ablauf eines BIM-Projektes - Überblick
Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten in BIM
BIM-Management und BIM-Koordination
BIM-bezogene Verantwortlichkeiten auf Planungsseite
Musterprozesse integraler Projektabwicklung

Auftraggeberinformationsanforderung (AIA) und BIM-Abwicklungsplan (BAP)
Erläuterung der Inhalte und Zielsetzungen von AIA und BAP
Tragweite der Vorgaben in Projekten

Informationsmanagement
Vereinfachter Datenaustausch mit BCF (Bim Collaboration Format)-Kommentaren
CDE (openProject, Autodesk BIM 360…)
Modellprüfung

Abschlussdiskussion

Nach dem Lehrgang können Sie eine Prüfung ablegen. Damit erlangen Sie das international gültige Personenzertifikat „Building Information Modeling (BIM) Practitioner gem. ÖNORM A 6241-1 und 2".
Prüfungs- und Zertifikatsgebühren sind extra zu entrichten. Für Fragen, Prüfungstermine und die Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Zertifizierungsstelle von Austrian Standards mit E-Mail an [email protected]