Ihr Vorteil

Das Seminar ist für die Rezertifizierung zum/zur Datenschutzbeauftragten gem. Art. 39 DSGVO geeignet

Hybrid-Seminar

Brush-up im Datenschutz

Up2date mit aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen

Seminarnummer 2201049

Termin:

28.06.2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Nächster Start
Ort:

Hybrid-Veranstaltung: Online über unser Videokonferenztool oder vor Ort

Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien, barrierefreier Zugang

Teilnahmebestätigung:

wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

Melden Sie sich bis 4 Wochen vor der Veranstaltung an und erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf den Teilnahmebeitrag. Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar.

Bei diesem Training gilt unsere Aktion 1 + 1 = 3. Melden sich mehrere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter Ihres Unternehmens an, so nimmt die dritte Person kostenlos am Training teil.

Start-ups erhalten 25 % Ermäßigung für Trainings; Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup


regulär
Teilnahme Präsenz
560,00 € /Person
regulär
Teilnahme Online
560,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Präsenz ermäßigt
504,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Präsenz gratis (nur bei 1+1=3 Aktion)
0,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Online ermäßigt
504,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Online gratis (nur bei 1+1=3 Aktion)
0,00 € /Person
Preise exkl. USt.

Ihr Vorteil

Das Seminar ist für die Rezertifizierung zum/zur Datenschutzbeauftragten gem. Art. 39 DSGVO geeignet

In Kooperation mit

Zum Thema

Mit unserem Update zum Datenschutzrecht bleiben Sie stets up2date. Wir präsentieren aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen und zeigen Ihnen, wie Sie dies in der betrieblichen Praxis umsetzen.

In diesem Update stellen wir uns die Frage Google-Analytics und Datenschutz geht das überhaupt? Darf ich das mächtige Webanalyse Tool verwenden und wie sieht der rechtliche Rahmen aus. Gibt es alternative Tools?

Der Transfer personenbezogener Daten auch in unsichere Drittländer – Wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus.

Unser erklärtes Ziel ist, dass Sie aus dem Seminar praktische Tipps und Kniffe für die Praxis mitnehmen, selbst wenn es zu einem Verfahren vor der Datenschutzbehörde kommt.

Ihr Nutzen

  • Stets am Puls der Zeit und top informiert über aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen
  • Praktische Hands-on Lösungen von einem Berater aus der Rechtspraxis
  • Verfahren vor der Datenschutzbehörde: Was nun?

 

Zielgruppen

  • Datenschutzbeauftragte
  • Unternehmensjuristinnen und -juristen
  • Mitglieder der Geschäftsführung, Führungskräfte
  • IT-Verantwortliche
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilungen Recht, Compliance, IT, HR, Revision, Marketing
  • Öffentliche Verwaltung
  • Wirtschaftsprüferinnen und -prüfer / Steuerberaterinnen und -berater

 

 

 

Alexander Höller
Alexander Höller, LL.M.

Austrian Chapter Chair der International Association of Privacy Professionals (IAPP); Rechtsanwalt und Leiter der Abteilung "IT und Digitalisierung"

KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte

09:00 Uhr

Begrüßung, Einführung

09:10 Uhr

Brush-up der wichtigsten rechtlichen Grundlagen

10:30 Uhr

Kaffeepause

10:45 Uhr

Verfahren vor der Datenschutzbehörde: Was nun?

11:30 Uhr

Transfer personenbezoger Daten ins (unsichere) Drittland

  • Rechtliche Grundlagen
  • Möglichkeiten der Rechtfertigung
  • Umsetzung in der Praxis
12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Google Analytics und andere US-Dienstleister

  • Entscheidung der Datenschutzbehörde im Detail
  • Rechtliche Zulässigkeit und kommerzielles Risiko
  • Einsatz alternativer Tools
  • Neues Transatlantisches Abkommen zwischen EU und USA?
14:45 Uhr

Kaffeepause

15:10 Uhr

Hot-Topics und aktuelle Entscheidungen

16:00 Uhr

Fragen & Diskussion

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung