Jetzt anmelden!
1.340,00 € pro Person
exkl. USt.
Konfigurieren
Seminar DIN-Akademie [L-O]

BIM Grundlagen und Unternehmenseinführung

Termine:
30. September 2024 - 1. Oktober 2024 (2 Module)

Details anzeigen

Ort:

Vor Ort

DIN Deutsches Institut für Normung e. V., Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6, D-10787 Berlin

Seminarnummer:
S-629b
Teilnahmebestätigung wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

Verfügbare Rabatte

Haben Sie Anspruch auf einen Rabatt, wird dieser automatisch berücksichtigt. Rabatte sind nicht kombinierbar.

-10%

für Mitglieder von Austrian Standards


-10%

für Nutzer:innen von effects 2.0


-10%

für Teilnehmende an der Normung

Durchgeführt von:

Zum Thema

Das Bauwesen steht sowohl national als auch international vor einigen grundsätzlichen Herausforderungen und Potentialen. Hintergrund ist beispielsweise die steigende Komplexität der Bauwerke durch einen immer höheren TGA-Anteil. Zudem steht das ressourcenschonende Bauen immer mehr im Fokus, bedarf eine mehrte Zahl an Daten und Nachweisen.
Eine digitalisierte Bauwirtschaft ist ein effizienter und bereits validierter Weg um sich diesen Herausforderungen zu stellen. Building Information Modeling (BIM) bildet dabei die Basis und eine Schwelle für weitere digitale Ansätze.
Das partnerschaftliche, integrierte Vorgehen und die Verwendung von digitalen Bauwerksmodellen bei der BIM-Methode schaffen eine höhere Datenqualität, Transparenz und Planungssicherheit für alle Beteiligten über den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken. Mengen werden präzise geplant. Die Gebäude können anhand eines digital dokumentierten Bestandes gezielt rückgebaut werden.
Das Fundament für eine effiziente BIM-Projektanwendung bildet die nachhaltige Implementierung vorab in Ihren Unternehmen. Dabei werden individuelle Gegebenheiten wie Kompetenzen, der Softwarebestand, Verantwortlichkeiten und mehr betrachtet. Der BIM-Einführungsplan ist der notwendige, strategische Fahrplan. Dieser hilft Umwege, Mehrkosten zu vermeiden, Kostensicherheit zu gewinnen und zügig voranzuschreiten. Neben der Planung der Implementierung ist Ihre Umsetzung eine besondere Herausforderung. Dabei werden die Mitarbeiter mitgenommen und eine offene, direkte Kommunikation gepflegt.

Ihr fachlicher Nutzen

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Prinzipien und Definitionen und das Wissen, für eine strukturelle BIM-Einführung in Ihrem Unternehmen. Folgende Schwerpunkte werden behandelt:

  • Wichtigste Begriffe und Definitionen
  • Darstellung der Logik und Fähigkeit der Ableitung von Entscheidungen
  • Verständnis von Handlungsfeldern und Ihrer Priorisierung
  • Fähigkeit der Konzeptentwicklung für eigenes Unternehmen

Interessant für

  • Architekt:innen, Ingenieur:innen
  • Projektsteuerer, Bauplaner:innen
  • BIM-Verantwortliche, Büro- und Abteilungsleiter:innen
  • Entscheidungsträger:innen und Mitarbeiter:innen im Bauwesen, die mit Leistungsbeschreibungen und Kostenermittlungen befasst sind

 

Dieses Training wird von unserem Kooperationspartner BEUTH Verlag GmbH durchgeführt. Zu diesem Zweck leiten wir Ihre Anmelde- und Kontaktdaten an die Beuth Verlag GmbH weiter.

PhilippAlbrecht

Philipp Albrecht

Leiter Geschäftsfeldentwicklung BIM

DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

JakobPrzybylo

Jakob Przybylo

Strategischer BIM-Berater und Startup Coach

DT BAU - Büro für BIM & Digitale Transformation

1. Tag

09:30 Uhr  

Begrüßung durch den Referenten

Begriffe und Definitionen

  • BIM Definition und Bedeutung
  • Prinzipien
  • Das BIM-Modell und Nutzen
  • Aktueller Stand
  • Normen und Richtlinien
10:45 Uhr

Pause 

11:00 Uhr

Ziele von der Methode BIM

  • BIM, Mittel zum Zweck?
  • Ziele und Anwendungsfälle
  • Definition der BIM Ziele
  • Übung
12:30 Uhr

Mittagspause

13:15 Uhr

Praxisbeispiele für BIM

  • Praxisvortrag und Beispiele aus der Praxis
  • Prinzipien der Vorbereitung von BIM im Unternehmen
14:30 Uhr

Pause

14:45 Uhr

BIM-Projeke richtig managen

  • BIM-Projekte, Projektvorbereitung und Pflichtenhefte
  • Koordination, Datenaustausch und Management
  • Rollen und Aufgaben
  • Übung zum BIM-Projektmanagement
     
16:30 Uhr

Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

   
2. Tag  
09:00 Uhr

Begrüßung durch den Referenten

BIM im Unternehmenskontext

  • Bedeutung BIM aus Unternehmenssicht
  • Schritte der BIM Einführung
  • Notwendige Handlungsfelder für BIM
10:45 Uhr Pause 
11:00 Uhr

Einführung von BIM in das Unternehmen

  • Konzeptentwicklung für die BIM-Einführung
  • Wege der BIM-Einführung
  • Notwendige Dokumente zur Organisation von BIM
  • Übung
12:45 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr

Rollen und Verantwortlichkeiten bei BIM

  • Verantwortlichkeiten
  • Entscheidungsprozess Software
  • Fortschrittsmessung
  • Kommunikation
15:30 Uhr Pause
15:45 Uhr

Abschlussübung

  • BIM-Definition anhand eines realen Unternehmens
16:00 Uhr Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Das ist enthalten:

  • Arbeitsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung