Ihr persönlicher Vorteil

Dieses Seminar ist als Nachweis einer facheinschlägigen Weiterbildung zur Rezertifizierung als „Experte/Expertin für Lichttechnik Außenbeleuchtung“ gemäß ONR 151070 anerkannt.

Seminar

Aktuelle lichttechnische Normen in der Straßenbeleuchtung

Planung und Betrieb in der Praxis

Seminarnummer 2201031

Termin:

05.04.2022, 13:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Vor Ort

Austrian Standards, Heinestraße 38, 1020 Wien, barrierefreier Zugang

Teilnahmebestätigung:

wird im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt

Melden Sie sich bis 4 Wochen vor der Veranstaltung an und erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf den Teilnahmebeitrag. Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar.

Sind Sie Mitglied bei der LTG, gilt der Sonderpreis LTG-Mitglied

Bei diesem Training gilt unsere Aktion 1 +1 = 3. Melden sich mehrere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter Ihres Unternehmens an, so nimmt die dritte Person kostenlos am Training teil.

Start-ups erhalten 25 % Ermäßigung für Trainings; Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup


regulär
Teilnahme Präsenz
430,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Präsenz ermäßigt
387,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme LTG-Mitglied
365,00 € /Person
ermäßigt
Teilnahme Präsenz gratis (nur bei 1+1=3 Aktion)
0,00 € /Person
Preise exkl. USt.

Ihr persönlicher Vorteil

Dieses Seminar ist als Nachweis einer facheinschlägigen Weiterbildung zur Rezertifizierung als „Experte/Expertin für Lichttechnik Außenbeleuchtung“ gemäß ONR 151070 anerkannt.

In Kooperation mit der LTG

Zum Thema

Die zutreffenden lichttechnischen Regelwerke wurden in den letzten Jahren insbesondere in Bezug auf Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz überarbeitet.

Wir informieren Sie und bringen Sie auf den neuesten Stand.

Halten Sie ihr Wissen für eine normgerechte Planung und den energieeffizienten Betrieb von Außenbeleuchtungsanlagen aktuell

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen Überblick der aktuellen Regelwerke für die Planung und Errichtung von Beleuchtungsanlagen im Freien mit besonderem Schwerpunkt auf deren praktischer Umsetzung.

Im speziellen sind das:

·     Klassifizierung von Beleuchtungsanlagen (ÖNORM O1055) inkl. adaptiver Beleuchtung

·     Konfliktzonen und Schutzwege (ÖNORM O1051)

·     Planung und Bewertung der lichttechnischen Gütemerkmale nach EN 13201-2 sowie der Energieeffizienz gemäß EN13201-5

·     Verfügbare, effizienzsteigernde Technologien für Leuchten und Anlagen.

Holger Bierbaum
Ing. Holger Bierbaum

Hauptreferat Verkehr - Hauptreferatsleiter

Amt der Burgenländischen Landesregierung

Christian Richter
Ing. Christian Richter

Technischer Leiter

AE Schréder GmbH

13:00 Uhr

Einleitung mit Normenüberblick ÖNORM O 1055, ÖNORM O 1051, ÖNORM O 1052 und EN 13201-2

Ing. Holger Bierbaum, Ing. Christian Richter 

13:30 Uhr

Klassifizierung von Verkehrsflächen, Festlegung der lichttechnischen Gütemerkmale

Ing. Holger Bierbaum

14:30 Uhr

Kaffeepause

15:00 Uhr

Planung und praktische Anwendung

Ing. Holger Bierbaum, Ing. Christian Richter 

15:45

Energieeffizienz, Anforderungen der EN13201-5, Technische Möglichkeiten zur Umsetzung durch Leuchte und Anlage

 Ing. Christian Richter 

16:30 Abschlussdiskussion