INFORMATIONSPFLICHTEN

ERFÜLLUNG DER INFORMATIONSPFLICHTEN GEMÄß ARTIKEL 13 DSGVO

Der Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen lauten:

Name: Austrian Standards International – Standardisierung und Innovation sowie Austrian Standards plus GmbH

Postanschrift: Heinestraße 38, 1020 Wien

Telefonnummer: +43 1 213 00-0

E-Mail-Adresse: [email protected]

Website: www.austrian-standards.at

 

Informationen zu Betroffenenrechten finden Sie hier.

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten wie folgt:

 

ALLGEMEINE DATENVERARBEITUNG IM RAHMEN DES GESCHÄFTSVERHÄLTNISSES

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses bzw. beruht auf einer gesetzlichen Grundlage im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (bzw. zur Abwicklung dieser). Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt für die formale Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle, für die Prüfung und Evaluierung, ob die Kundenzufriedenheit gegeben ist, sowie zur Beurteilung der Qualität der genutzten Services, sowie für die Abwicklung des Verkaufs von Waren und Dienstleistungen.

 

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Die Übermittlung erfolgt an folgende Kategorien von Übermittlungsempfängern:

  • Banken
  • Rechtsvertreter
  • Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer
  • Gerichte
  • Zuständige Verwaltungsbehörden
  • Inkassounternehmen
  • Fremdfinanzierer
  • Vertrags- und Geschäftspartner
  • Versicherungen
  • Statistik Österreich
  • Inspektorate
  • betriebliche und außerbetriebliche Interessenvertretungen
  • Vorsorgekassen, Abfertigungskassen, Sozialversicherungen, Pensionskassen
  • Transportunternehmen
  • Lieferanten
  • Partnerorganisationen (z.B. Regelsetzer und Vertriebspartner)
  • Normungsorganisationen EU (CEN, CENELEC, ETSI)
  • Normungsorganisationen international (ISO, IEC, CEN, CENELEC und ETSI Mitglieder außerhalb der EU)
  • Teilnehmende an der Normung
  • Aufsichtsbehörde (BMDW)
  • Normungsbeirat
  • Schlichtungsstelle
  • Geschäftsapparat des Organwalters

 

Folgende Dienstleister erhalten Ihre Daten, um uns die formale Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle und die Abwicklung des Verkaufs von Waren und Dienstleistungen zu ermöglichen:

  • Exchange-Online ein E-Mail Dienst des Anbieters Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Microsoft Corporation hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
  • Dynamics 365 sind Enterprise Resource Planning- und Customer Relationship Management-Anwendungen des Anbieters Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Microsoft Corporation hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
  • Surveymonkey ist ein Balloting-, Abstimmungs- und Umfragetool des Anbieters SurveyMonkey Inc., One Curiosity Way, San Mateo, CA 94403, USA. SurveyMonkey hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.
  • eCert ist eine Cloud- und On-Premise-Lösung für Enterprise Resource Planning (ERP) für Audit, Assessment, Zertifizierung, Akkreditierung und Standards Management des Anbieters Intact GmbH, Parkring 6, 8403 Lebring.
  • Austrian Standards Operations GmbH, Heinestraße 38, 1020 Wien

Diese Unternehmen sind für uns als Auftragsverarbeiter tätig und dürfen Ihre Daten nur zur Abwicklung der konkreten Aufträge nutzen und sind uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet.

Wir speichern die Daten für die Dauer der (Geschäfts-)beziehung bzw. drei Jahre darüber hinaus.

 

DATENVERARBEITUNG ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung sowie aufgrund eines berechtigten Interesses für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Interesse des Verantwortlichen, den Kunden über Neuigkeiten aus dem Unternehmen, Angebote und Veranstaltungen zu informieren sowie  das eigene Leistungsangebot zu bewerben.

Wir speichern die Daten für die Dauer der (Geschäfts-)beziehung bzw. drei Jahre darüber hinaus.

 

DATENVERARBEITUNG ZUR ABWICKLUNG VON VERANSTALTUNGEN

Sofern Sie bei unseren Veranstaltungen teilnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer bekanntgegebenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung, zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung für die Abwicklung der Anmeldung, zur Organisation und Umsetzung der jeweiligen Veranstaltung, zur Beantwortung von Fragen die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung an uns richten, und für die formale Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle im Rahmen einer Geschäftsbeziehung.

 

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung sowie zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses.

Wir speichern die Daten für die Dauer der (Geschäfts-)beziehung bzw. drei Jahre darüber hinaus, sofern nicht steuer- oder unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflichten eine Speicherdauer von 7 Jahren vorsehen.

Folgende Dienstleister erhalten Ihre Daten, um uns die Abwicklung und Organisation der Veranstaltung zu ermöglichen:

  • Austrian Standards Operations GmbH, Heinestraße 38, 1020 Wien

Dieses Unternehmen ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und darf Ihre Daten nur zur Abwicklung der konkreten Aufträge nutzen und ist uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet.

Bitte beachten Sie, dass wir unter Umständen während der Veranstaltung Fotografien und Videoaufnahmen zur Dokumentation der Veranstaltung und zur medialen Berichterstattung über die Veranstaltung (etwa in Zeitschriften, Magazinen, Publikationen oder auf Websites und Social-Media-Plattformen) anfertigen.

 

DATENVERARBEITUNG FÜR DIE ABWICKLUNG VON AUS- UND WEITERBILDUNGEN

Im Rahmen von Aus- und Weiterbildungen verarbeiten wir personenbezogene Daten von Teilnehmern zum Zweck der formalen Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle, für die Prüfung und Evaluierung, ob die Teilnehmerzufriedenheit gegeben ist und zur Beurteilung der Qualität der genutzten Services sowie für die Abwicklung und Organisation der Aus- und Weiterbildung.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses bzw beruht auf einer gesetzlichen Grundlage im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (bzw. zur Abwicklung dieser).

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage bzw. erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Darüber hinaus erfolgt die Übermittlung an folgende Kategorien von Übermittlungsempfänger:

  • Partner
  • Lieferanten

Wir speichern die Daten für die Dauer der (Geschäfts-)beziehung bzw. drei Jahre darüber hinaus, sofern nicht steuer- oder unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflichten eine Speicherdauer von 7 Jahren vorsehen.

 

DATENVERARBEITUNG FÜR DIE ABWICKLUNG VON GEWINNSPIELEN UND PREISAUSSCHREIBEN

Sofern Sie bei einem unserer Gewinnspiele oder Preisausschreiben teilnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten für die Abwicklung des Gewinnspiels, zur Beantwortung von Fragen, die Sie im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel oder Preisausschreiben an uns richten, und für die formale Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle im Rahmen der Geschäftsbeziehung.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung für die Durchführung von Gewinnspielen oder Preisausschreiben.

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange wie dies zur Durchführung des Gewinnspiels oder Preisausschreibens erforderlich ist bzw. drei Jahre darüber hinaus oder bis Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung widerrufen.

 

DATENVERARBEITUNG FÜR ZWECKE DER AUSÜBUNG VON VERWALTUNGSTÄTIGKEITEN

Wir betreiben ein Customer Relationship Management System und verarbeiten Ihre Daten, um unsere Kundenbeziehungen zu Ihnen zu dokumentieren und zu verbessern (Dokumentation des Inhalts der Kommunikation zwischen unseren Mitarbeitern und Ihnen). Die Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Optimierung der kundenspezifischen Kommunikation mit unseren Kunden.

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Darüber hinaus erfolgt die Übermittlung an folgende Kategorien von Übermittlungsempfängern:

  • Rechtsvertreter
  • Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Folgende Dienstleister erhalten Ihre Daten, um uns die Dokumentation und Verbesserung der Kundenbeziehung zu ermöglichen:

  • Dynamics 365 sind Enterprise Resource Planning- und Customer Relationship Management-    Anwendungen des Anbieters Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-    6399, USA. Microsoft Corporation hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Dieses Unternehmen ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und darf Ihre Daten nur zur Abwicklung der konkreten Aufträge nutzen und ist uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet.

Wir speichern die Daten für die Dauer der (Geschäfts-)beziehung bzw. drei Jahre darüber hinaus, sofern nicht steuer- oder unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflichten eine Speicherdauer von 7 Jahren vorsehen.

 

DATENVERARBEITUNG IM RAHMEN DES BEWERBUNGSMANAGEMENTS

Wenn Sie sich bei uns um eine Stelle bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihre Eignung, Befähigung und fachliche Leistung im Hinblick auf die Stelle zu beurteilen, auf die Sie sich bewerben. Sollten Sie Ihre Einwilligung in eine Haltung in Evidenz geben, verarbeiten wir Ihre Daten darüber hinaus für eine spätere Kontaktierung.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. aufgrund unseres berechtigten Interesses, einen effizienten Bewerbungsprozess durchzuführen. Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen einer Haltung in Evidenz erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Darüber hinaus erfolgt die Übermittlung an folgende Kategorien von Übermittlungsempfängern:

  • Personalvermittler
  • Personalleasing

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt und keine Einwilligung in eine Haltung in Evidenz erteilt wurde, erfolgt die Löschung Ihrer Daten 6 Monate nach Besetzung der Stelle.

 

DATENVERARBEITUNG IM RAHMEN DER LESESAALNUTZUNG

Wenn Sie unseren Lesesaal nutzen, verarbeiten wir Ihre Daten, um die Registrierung sowie die Organisation des Zugangs zu unserem Lesesaal sicherzustellen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Beantwortung von Fragen, die Sie im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Lesesaals an uns richten.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Überwachung und Organisation des Zugangs zu unserem Lesesaal.

Eine Übermittlung an Dritte, die eigene Zwecke verfolgen, erfolgt nicht.

Wir speichern die Daten für die Dauer der Nutzung des Lesesaals bzw. drei Jahre darüber hinaus.

 

DATENVERARBEITUNG IM RAHMEN DER VIDEOÜBERWACHUNG

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Bildverarbeitung (Videoüberwachung) als präventive Maßnahme und zur Sicherstellung der Nachvollziehbarkeit von illegalen Handlungen und zur Erleichterung der Aufklärung nach derartigen Vorkommnissen (vorbeugender Schutz von Person oder Sachen).

Eine Auswertung der Bilddaten erfolgt ausschließlich in einem durch den Zweck definierten Anlassfall. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses am Schutz des Eigentums, am Schutz vor Gefahren, am Schutz vor Straftaten sowie am Schutz für Kunden, Mitglieder, Mitarbeiter usw.

Sofern die Bilddaten nicht aus einem konkreten Anlass für die Verwirklichung der zu Grunde liegenden Schutz- und Beweissicherungszwecke benötigt werden, löschen wir die Bilddaten spätestens nach 72 Stunden.

Sofern eine Übermittlung der Daten in einem durch den Zweck definierten Anlassfall aufgrund einer gesetzlichen Grundlage oder unseres berechtigten Interesses erforderlich ist, erfolgt diese an folgende Empfängerkategorien:

  • Rechtsvertreter
  • Gerichte
  • Zuständige Verwaltungsbehörden

Folgende Dienstleister erhalten Ihre Daten, um den Betrieb, die Wartung und die Administration der Videoüberwachung sicherzustellen:

  • Austrian Standards Operations GmbH, Heinestraße 38, 1020 Wien

Dieses Unternehmen ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und darf Ihre Daten nur zur Abwicklung der konkreten Aufträge nutzen und ist uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet.

 

GEMEINSAME VERANTWORTLICHKEIT IM SINNE DES ART 26 DSGVO

Die Austrian Standards International, die Austrian Standards Plus GmbH und die Austrian Standards Operations GmbH, jeweils Heinestraße 38, 1020 Wien, werden als gemeinsame Verantwortliche für folgende Datenanwendungen tätig:

  • Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsmanagements
  • Datenverarbeitung für Zwecke der Ausübung von Verwaltungstätigkeiten

Sämtlich Verpflichtungen im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit nimmt die Austrian Standards International, Heinestraße 38, 1020 Wien wahr.

Die Austrian Standards International und die Austrian Standards Plus GmbH, jeweils Heinestraße 38, 1020 Wien, werden als gemeinsame Verantwortliche für folgende Datenanwendung tätig:

  • Datenverarbeitung zur Abwicklung von Veranstaltungen

Sämtliche Verpflichtungen im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit nimmt die Austrian Standards International, Heinestraße 38, 1020 Wien wahr.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten gemäß Art 15 DSGVO, auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art 16 DSGVO, auf Löschung von Daten gemäß Art 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Art 18 DSGVO, auf Widerspruch gegen die unzumutbare Datenverarbeitung gemäß Art 21 DSGVO sowie auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO.

Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung erfolgt, hat die betroffene Person die Möglichkeit, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Der Betroffene hat das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren – zuständig ist in Österreich die Datenschutzbehörde. Die Anschrift lautet:

 

Österreichische Datenschutzbehörde

Barichgasse 40-42

1030 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail: [email protected]

 

Wir geben im Rahmen der Erhebung der Daten bekannt, sollte die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für die betroffene Person gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Gleichzeitig geben wir bekannt, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling erfolgt nicht. Sollten personenbezogene Daten für einen anderen Zweck verarbeitet werden als jenen, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, haben wir diese Informationen über diesen anderen Zweck der betroffenen Person bekanntgegeben.

 

 

Wenn Sie von Ihren Datenschutzrechten Gebrauch machen möchten, klicken Sie hier.