Informationspflicht

Informationspflichten

Erfüllung der Informationspflichten gemäß Artikel 13 DSGVO

Der Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters lauten:

Name: Austrian Standards International – Standardisierung und Innovation sowie Austrian Standards plus GmbH
Postanschrift: Heinestraße 38, 1020 Wien
Telefonnummer: +43 1 213 00-0
E-Mail-Adresse: office(at)austrian-standards.at 
Website: www.austrian-standards.at 

Informationen zu Betroffenenrechten finden Sie hier

Wir verarbeiten personenbezogene Daten wie folgt:

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung werden folgende von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verarbeitet: Stammdaten inkl. Kontaktinformationen (etwa Adresse, Tel, Mail, Fax, UID-Nr), Bankverbindungsdaten, Zugangsdaten (etwa Benutzerkennzeichen, Passwörter). Zudem werden die folgenden Daten, die aufgrund der Geschäftsbeziehung anfallen, verarbeitet: Kommunikationsdaten, Daten über Buchhaltung und Controlling, Bestell- und Vertragsdaten, Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen, Bonitätsinformationen, Gegenstand der Lieferung oder Leistung, Daten über Lieferungs- und Leistungsbedingungen, Organisationsdaten (etwa Termine), Gegenstand und Referenz, Unterlagen zu den Geschäftsfällen, Produkt- / Dienstleistungsdaten, Anfragen, Normenschaffung und Gremienverwaltung, Mitgliederverwaltung und Schlichtungsverfahren.

Allgemeine Datenverarbeitung im Rahmen des Geschäftsverhältnisses

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses bzw. beruht auf einer gesetzlichen Grundlage im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (bzw. zur Abwicklung dieser). Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt für die formale Behandlung der uns zu besorgenden Geschäftsfälle, für die Prüfung und Evaluierung, ob die Kundenzufriedenheit gegeben ist, sowie zur Beurteilung der Qualität der genutzten Services, sowie für die Abwicklung des Verkaufs von Waren und Dienstleistungen.

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Die Übermittlung erfolgt an folgende Kategorien von Übermittlungsempfängern:

  • Banken
  • Rechtsvertreter
  • Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer
  • Gerichte
  • Zuständige Verwaltungsbehörden
  • Inkassounternehmen
  • Fremdfinanzierer
  • Vertrags- und Geschäftspartner
  • Versicherungen
  • Statistik Österreich
  • Inspektorate
  • betriebliche und außerbetriebliche Interessenvertretungen
  • Vorsorgekassen, Abfertigungskassen, Sozialversicherungen, Pensionskassen
  • Transportunternehmen
  • Lieferanten
  • Partnerorganisationen (z.B. Regelsetzer und Vertriebspartner)
  • Normungsorganisationen EU (CEN, CENELEC, ETSI)
  • Normungsorganisationen international (ISO, IEC, CEN, CENELEC und ETSI Mitglieder außerhalb der EU)
  • Teilnehmende an der Normung
  • Aufsichtsbehörde (BMDW)
  • Normungsbeirat
  • Schlichtungsstelle
  • Geschäftsapparat des Organwalters

Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung sowie aufgrund eines berechtigten Interesses für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Interesse des Verantwortlichen, den Kunden Nachrichten zu senden, um das eigene Leistungsangebot zu bewerben.

Datenverarbeitung zur Abwicklung von Veranstaltungen

Sofern Sie bei unseren Veranstaltungen teilnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer bekanntgegebenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung für sowie zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses für die Organisation und Umsetzung der jeweiligen Veranstaltung.

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung für sowie zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses.

Datenverarbeitung für die Abwicklung von Gewinnspielen und Preisausschreiben

Sofern Sie bei Gewinnspielen oder Preisausschreiben teilnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung für die Durchführung von Gewinnspielen.

Datenverarbeitung für Zwecke der Ausübung von Verwaltungstätigkeiten

Wir betreiben ein Customer Relationship Management System und verarbeiten Ihre Daten, um unsere Kundenbeziehungen zu Ihnen zu dokumentieren und zu verbessern (Dokumentation des Inhalts der Kommunikation zwischen unseren Mitarbeitern und Ihnen). Die Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Optimierung der kundenspezifischen Kommunikation mit unseren Kunden.

Die Übermittlung der im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses. Darüber hinaus erfolgt die Übermittlung an folgende Kategorien von Übermittlungsempfängern:

  • Rechtsvertreter
  • Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Wir speichern die Daten für die Dauer der (Geschäfts-)beziehung bzw. drei Jahre darüber hinaus.

Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsmanagements

Die Verarbeitung findet ausschließlich zweckgebunden im Rahmen des Bewerbungsmanagements statt. Bewerberdaten werden von Austrian Standards gespeichert und für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens weiterverarbeitet. Bewerberdaten werden 6 Monate nach Besetzung der Stelle gelöscht, sofern vom Bewerber keine Einwilligung zur darüber hinausgehenden Haltung in Evidenz erteilt wurde. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in diesem Fall auf Grundlage des Art 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen), Art 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung), Art 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse).

Gemeinsame Verantwortlichkeit im Sinne des Art 26 DSGVO

Die Austrian Standards International und die Austrian Standards Plus GmbH, jeweils Heinestraße 38, 1020 Wien, werden als gemeinsame Verantwortliche für sämtliche oben beschriebenen Datenanwendungen tätig. Sämtliche Verpflichtungen im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit nimmt die Austrian Standards International, Heinestraße 38, 1020 Wien wahr.

Weitere Informationen

Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten gemäß Art 15 DSGVO, auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art 16 DSGVO, auf Löschung von Daten gemäß Art 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten gemäß Art 18 DSGVO, auf Widerspruch gegen die unzumutbare Datenverarbeitung gemäß Art 21 DSGVO sowie auf Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO.

Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligungserklärung erfolgt, hat die betroffene Person die Möglichkeit, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Der Betroffene hat das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren – zuständig ist in Österreich die Datenschutzbehörde. Die Anschrift lautet:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb(at)dsb.gv.at 

Wir geben im Rahmen der Erhebung der Daten bekannt, sollte die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für die betroffene Person gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich sein. Gleichzeitig geben wir bekannt, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen und welche möglichen Folgen die Nichtbereitstellung hätte.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling erfolgt nicht. Sollten personenbezogene Daten für einen anderen Zweck verarbeitet werden als jenen, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, haben wir diese Informationen über diesen anderen Zweck der betroffenen Person bekanntgegeben.

Wenn Sie von Ihren Datenschutzrechten Gebrauch machen möchten, klicken Sie hier.